Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Fußball Zum Auftakt gibt es noch Licht und Schatten

Von
War mit dem ersten Auftritt seines Teams zufrieden: Straßbergs Trainer Oliver Pfaff. Foto: Kara

Erfolgreich in die Vorbereitung auf die neue Saison gestartet ist Landesligist TSV Straßberg. Das Team von TSV-Trainer Oliver Pfaff gewann sein erstes Testspiel gegen den Donau-Bezirksligisten FV Neufra mit 4:2 (2:0) gewonnen. Dabei glänzte Neuzugang Edgar Huber bei den Schmeienkicker mit drei Treffern, das vierte Tor steuerte Semih Cetin bei. Trainer Pfaff war mit dem Auftritt seines Teams zufrieden: "Für das erste Spiel war es okay." Den nächsten Test bestreitet der TSV am kommenden Samstag gegen den Landesligisten VfL Mühlheim.

Weniger gut verlief der Auftakt für die Landesliga-Kicker der TSG Balingen II. Das Koch-Team verlor sein erstes Vorbereitungsspiel bei Landesligsaufsteiger SC 04 Tuttlingen mit 0:4 (0:2). Ein zweites, geplantes Testspiel beim SV Nehren wurde abgesagt. Derweil verpflichteten die Eyachstädter zwei weitere neue Spieler: Vom Bezirksligisten SV Gruol stoßen der 22-jährige Defensiv-Allrounder Fabius Siedler und der 20-jährige Offensivspieler Heiko Belser zur Balinger-Regionalliga-Reserve. "Beide Spieler haben noch enorm viel Potenzial in sich und werden uns sicherlich verstärken", sagt der Balinger Spielleiter Nicco Walter. "Heiko Belser ist allerdings momentan durch eine Kreuzbandverletzung noch in der Reha und wird einige Zeit benötigen, bis er fit ist."

Im Pokal-Turnier-Einsatz waren am Wochenende die beiden Landesliga-Aufsteiger SG Nusplingen/Obernheim und TSV Trillfingen. Das Team des neuen SG-Trainers Enrico Sisto wurde beim Heuberg-Bära-Wanderpokalturnier in Obernheim seiner Favoritenrolle gerechtwurde und souverän den Tiurniersieg. Am kommenden Wochenende sind die Bärataler gleich zweimal im Einsatz: Am Samstag testen sie beim südbadischen Landesligisten FCBad Dürrheim (15 Uhr); und am Sonntag ist um 16 Uhr mit dem SV 03 Tübingen ein weitere Landesligist in Nusplingen zu Gast.

Derweil lief es für Trillfingen mit seinem neuen Trainerduo Dennis Söll und Rico Müller beim Eyachpokalturnier in Owingen nicht ganz so gut: Der TSV trat als Titelverteidiger an, musste aber bereits nach der Vorrunde die Segel streichen.

Noch nicht im Einsatz war der fünfte Zollern-Landesligist im Bunde, der FC 07 Albstadt. Die Nullsiebener absolvierten im Rahmen der Saisonvorbereitung einen Triathlon mit Lauftest im Albstadion in Ebingen und bestreiten dann am kommenden Samstag um 17 Uhr ihr erstes Vorbereitungsspiel beim Landesligisten VfL Pfullingen. Tags darauf tritt das Eberhart-Team um 17 Uhr bei A-Ligist TSV Frommern an.

Ihre Redaktion vor Ort Albstadt

Karina Eyrich

Fax: 07431 9364-51

Ihre Redaktion vor Ort Balingen

Steffen Maier

Fax: 07433 901829

Ihre Redaktion vor Ort Haigerloch

Thomas Kost

Fax: 07433 901-829

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.