Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Fußball Yanick Haag verlässt den FC 08 Villingen

Von
Yanick Haag möchte zurück in seine Heimat in Richtung Ludwigshafen. Foto: Marc Eich

08-Stürmer Yanick Haag hat den Oberligisten um eine Vertragsauflösung gebeten. Sein Kontrakt hätte noch zweieinhalb Jahre gedauert.

"Es kam etwas überraschend, aber für uns steht der menschliche Aspekt im Vordergrund", erklärt der Sportvorstand des FC 08 Villingen, Arash Yahyaijan, den plötzlichen Abgang des Stürmers. Der FC 08 kam dessen Wunsch umgehend nach. Yanick Haag macht für seinen Schritt vor allem persönliche Gründe geltend.

"Yanick wollte wieder zurück in seine Heimat in der Nähe von Ludwigsburg. Und er möchte dort so schnell wie möglich eine Berufsakademie-Ausbildung beginnen", erläutert Arash Yahyaijan weiter die Beweggründe des Offensivspielers. "Sportlich ist es für uns natürlich prinzipiell schade, und wir müssen uns jetzt schnell nach Ersatz umsehen, aber menschlich konnten wir die Motive von Yanick sehr gut nachvollziehen.

Von daher wollten wir ihm keinesfalls Steine in den Weg legen. Da Yanicks Brunder Patrick nach wie vor bei uns spielt, wird die Verbindung zu ihm bestehen bleiben", so Arash Yaihyaijan die Entscheidung. Das vor zwei Wochen ausgefallene Heimspiel gegen den SSV Reutlingen wird am Mittwoch, 8. Mai (18.30 Uhr), nachgeholt.

Ihre Redaktion vor Ort Villingen

Cornelia Spitz

Fax: 07721 9187-60

Ausgewählte Stellenangebote

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.