Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Fußball "Wollen unsere Stärken auf den Platz bringen"

Von
Nach dem 4:1-Erfolg gegen Mietingen peilt der FC 07 Albstadt gegen den FC Mengen den zweiten Heimsieg an. Foto: Kara

FC 07 Albstadt – FC Mengen (Mittwoch, 18.30 Uhr). Das Top-Duell des dritten Spieltages steigt im Ebinger Albstadion, wenn der Tabellenführer FC Mengen bei Verbandsligaabsteiger FC 07 Albstadt gastiert.

Die Kicker aus der Fuhrmannstadt haben einen Auftakt nach Maß hingelegt: Sieben Tore erzielte das Team von FC-Trainer Herbert Küchler, der das Amt vor der Saison von Miroslav Topalusic übernahm, in den ersten beiden Spielen und blieb dabei ohne Gegentor. Einem 4:0-Auftakterfolg bei Aufsteiger SV Weingarten ließ Mengen einen 3:0-Heimerfolg gegen den Vorjahres-Fünften SV Kehlen.

Auch im WFV-Pokal waren die Küchler-Jungs in der ersten Runde erfolgreich: 2:1 schlugen sie den Ligakonkurrenten und Aufsteiger TSV Nusplingen. In der zweiten Runde setzte es allerdings eine 1:5-Niederlage beim FV Biberach – der bislang einzige Makel des FC.

Der derzeitige Erfolg der Oberschwaben ist eng verbunden mit einem Namen: Alexander Klotz. Der bullige Mittelstürmer, der in der Vorsaison mit 18 Treffern Rang zwei in der Torjägerliste belegte, ist auch zur neuen Saison wieder gut in Schuss: Fünf Tore erzielte der Mengener Goalgetter in den ersten beiden Ligaspielen, und auch im Pokal war er einmal erfolgreich.

Das ist uns natürlich auch nicht verborgen geblieben, dass Mengen sechs Punkte geholt und sieben Tore erzielt hat", sagt der Albstädter Trainer Alexander Eberhart, dessen Mannschaft nach einem 4:1-Auftakterfolg gegen den Aufsteiger SV Mietingen am vergangenen Sonntag beim 2:3 bei der Reserve des Oberligisten FV Ravensburg die erste Saisonniederlage hinnehmen musste. Für den Coach der Nullsiebener ist das aber kein Beinbruch. "Es ist noch zu früh, den Start zu bewerten, das machen wir dann nach fünf, sechs Spielen. Ich hoffe, dass die Niederlage für uns lehrreich war, und die Jungs auch die richtigen Schlüsse daraus ziehen."

Dem Spiel gegen Mengen blickt der 45-Jährige mit Optimismus entgegen. "Unser Ziel muss es sein, Mengens Torjäger Alexander Klotz in Schach zu halten und unsere Stärken auf den Platz zu bringen. Wenn wir unsere Tugenden abrufen, dann haben wir die Qualität, um gegen jeden Gegner in der Landesliga zu Punkten zu kommen."

Eberhart erwartet von seiner Mannschaft gegen Mengen eine ähnliche Leistung wie in der zweiten Halbzeit am Sonntag in Ravensburg. "Da haben die Jungs den Kampf dann angenommen und gemerkt, das es mit nur 89 Prozent nicht geht", sagt der A-Lizenzinhaber. "In den ersten 45 Minuten haben wir es zu sehr mit spielerischen Mitteln versucht und waren zu weit weg von den Gegenspielern. Prompt sind wir 0:2 in Rückstand geraten. Aber wir sind auch zu der Erkenntnis gelangt, dass wir einen Zwei-Tore-Rückstand aufholen können. Nach dem 2:2-Ausgleich im zweiten Durchgang hatten wir Riesen-Möglichkeiten zum Siegtreffer. Der ist dann allerdings Ravensburg in der Nachspielzeit gelungen. Gegen Mengen streben wir nun aber einen Sieg an, um den Start nicht zu verpassen."

Personell stehen dem Albstädter Trainer am Mittwochabend wieder mehr Alternativen zur Verfügung. "Ein paar der Jungs sind mittlerweile aus dem Urlaub zurückgekehrt. Sie haben aber noch etwas Trainingsrückstand. Doch insgesamt haben wir mehr Möglichkeiten", sagt Trainer Eber­hart, der allerdings auf seinen Stürmer Matthias Endriß verzichten muss, der in Ravensburg in der Nachspielzeit die gelb-rote Karte sah und für ein Spiel gesperrt ist.

Ergebnisse vom 10. Spieltag

SV Weingarten - TSG Balingen II2:2

Tabelle

SToreTDPkt.
1. FC Albstadt17  46:15 31  41
2. VfB Friedrichshafen16  42:18 24  38
3. FC Mengen18  43:24 19  32
4. FV Biberach17  45:20 25  31
5. FV Rot-Weiß Weiler16  32:21 11  30
6. FV Olympia Laupheim17  25:15 10  24
7. FV Ravensburg II17  38:30 8  23
8. SV Mietingen17  28:32 -4  23
9. TSV Nusplingen16  22:30 -8  22
10. SV Kehlen17  33:37 -4  21
11. FV Bad Schussenried17  21:25 -4  21
12. FC Ostrach16  25:35 -10  20
13. TSV Straßberg15  19:27 -8  19
14. SV Ochsenhausen17  21:38 -17  18
15. TSG Balingen II16  28:36 -8  15
16. SV Weingarten17  15:42 -27  9
17. TSV Trillfingen16  12:50 -38  7

Ihre Redaktion vor Ort Albstadt

Karina Eyrich

Fax: 07431 9364-51

Ausgewählte Stellenangebote

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.