Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Fußball Von der Bezirksliga bis zur Kreisliga C

Von
Auch die beiden Trainer sind gespannt, was auf sie zukommt: Ralph Schneider (links) ist schon seit sieben Jahren Coach beim SV Winzeln, Rene Schittenhelm ist dagegen neu beim VfL Fluorn. Foto: Kaufmann

Neuland betreten die beiden Fußballvereine der Gemeinde Fluorn-Winzeln in der kommenden Saison. Nachdem sie im Jugendbereich schon seit Jahren zusammenarbeiten und von der E-Jugend bis zu den A-Junioren gemeinsame Teams stellen, wird diese Kooperation jetzt auf den Aktivenbereich ausgeweitet.

Das Konzept, das vom Württembergischen Fußballverband abgesegnet und vorläufig auf ein Jahr befristet wurde, sieht folgende Neuerungen vor: Die erste Mannschaft spielt weiterhin unter dem Namen SV Winzeln in der Bezirksliga Schwarzwald und trägt ihre Heimspiele auch in Winzeln aus. Trainer bleibt Ralph Schneider (46 Jahre), der nunmehr in seine achte Saison mit dem SVW geht, was fast schon rekordverdächtig ist.

Die erste Mannschaft des VfL Fluorn und die bisher zweite Mannschaft des SV Winzeln bilden sowohl das Grundgerüst für die SG Fluorn-Winzeln I und II, die in der Kreisliga B1 bzw. Kreisliga C1 Rottweil antreten. Ein neues, aber zumindest in Fluorn schon bekanntes Gesicht sieht man hier auf der Trainerbank. Rene Schittenhelm (40 Jahre) war vor gut zehn Jahren schon einmal für eine Saison Trainer beim VfL und ersetzt jetzt Mladen Nikolic, der zum frisch gebackenen Bezirksliga-Aufsteiger Kickers Lauterbach gewechselt ist.

Unterstützt wird Schittenhelm vom bisherigen VfL-Co-Trainer Daniel Heizmann (33), der auch weiterhin als Spieler seine Kickstiefel schnüren wird. Außerdem steht mit Andreas Kaufmann (32) vom VfL Fluorn ein zusätzlicher Betreuer für den großen Kader zur Verfügung. Die Heimspiele der beiden Spielgemeinschaften werden in Fluorn (Kreisliga B) und Winzeln (Kreisliga C) ausgetragen.

Als Neuzugang von auswärts wird Tim Ziegler vom SV Zimmern das Winzelner Bezirksliga-Team verstärken. Er soll auch den Abgang von Florian Lehrer kompensieren, der sein Glück zukünftig beim Landesligisten SV Wittendorf sucht. Seit ein paar Tagen ist die Saisonvorbereitung für alle drei Teams angelaufen. Das erste Training – auch zum gegenseitigen Kennenlernen – besuchten über 40 Spieler, was auf einen wirklich großen Kader hindeutet, der jetzt von Trainern und Betreuern genau in Augenschein genommen wird. Dafür sind auch mehrere Vorbereitungsspiele geplant.

Hierbei treffen die Mannschaften auf die TSF Dornhan, den FC Dunningen und den VfR Klosterreichenbach. Beim traditionsreichen Heimbachwanderpokalturnier, das vom 25. bis 27. Juli erstmals von Gastgeber SG Busenweiler/Römlinsdorf ausgerichtet wird, werden ebenfalls zwei Mannschaften aus Fluorn-Winzeln in neuer Formation vertreten sein.

Bis zum Saisonstart Ende August, Anfang September wird sich dann zeigen, wie die Teams untereinander funktionieren und ob in Fluorn-Winzeln fußballerisch zusammenwächst, was kommunalpolitisch schon seit über vier Jahrzehnten zusammengehört.

Artikel bewerten
0
loading

Ihre Redaktion vor Ort Oberndorf

Marcella Danner

Fax: 07423 78-373

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.