Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Fußball VfR Sulz macht die Meisterschaft perfekt

Von
Nach dem Spiel bekommt auch Tobias Nübel eine Bierdusche ab. Foto: ah

Doppelmeister, Doppelmeister, hoi, hoi – hoi": Im Sulzer Albeckstadion wurde am Sonntag kräftig gefeiert.

Die Spielgemeinschaft Sulz/Sigmarswangen feierte einen deutlichen 6:1 Erfolg gegen den TuS Ergenzingen II und beseitigte damit den letzten Zweifel am Aufstieg in die Bezirksliga. Das Team ist vorzeitig Meister und kann beim letzten Saisonspiel beim FC Holzhausen II auch nicht mehr eingeholt werden. Das Bier schäumte und wurde ähnlich wie am Abend zuvor in Berlin mehr zum Duschen als zum Trinken verwendet. Mitfeiern durften auch die Spieler der "Zweiten", die bereits seit zehn Tagen als Meister feststehen. Die Spieler ließen neben dem Trainer-Duo Matthias Bantle und Michael Kappel hochleben. Nach dem Spiel bekam auch VfR-Vorstandssprecher Tobias Nübel im Stadion eine ordentliche Bierdusche ab.

Alin-Martian Cozma erzielt vier Tore

Die Zuschauer waren auch begeistert von Torjäger Alin-Martian Cozma, der am Sonntag allein vier Tore erzielte und damit seine Ausbeute auf 37 Treffer verbesserte. Den Meisterwimpel überreichte Staffelleiter Wolfgang Heidepriem. Er gratulierte dem VfR zu dem Erfolg, der sich bereits nach der Vorrunde abgezeichnet hat. Die Meister-Party des VfR dauerte bis weit in die Nacht hinein.

Hier gibt es unser Feiervideo:

Fotostrecke
Artikel bewerten
6
loading

Ihre Redaktion vor Ort Sulz

Marzell Steinmetz

Fax: 07454 95806-19

Flirts & Singles

 
 

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.