Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Fussball VfL Ostelsheim II stoppt Breitenberger Siegesserie

Von
Der VfB Effringen II (blaue Trikots) erkämpfte sich trotz personeller Unterzahl einen 2:0-Heimsieg gegen den TSV Simmersfeld II und ist jetzt Tabellendritter. Foto: Reutter Foto: Schwarzwälder Bote

Die Fußballer des VfL Ostelsheim II und des SV Gültlingen II sind die Gewinner des Osterwochenende in der Kreisliga B, Staffel 3. Die beiden Spitzenteams kamen jeweils zu zwei Siegen.

Der VfL Ostelsheim landete am Samstag einen 3.2-Sieg gegen den SV Breitenberg/Martinsmoos II und am Montag einen weiteren 3:2-Heimsieg gegen den SV Bad Liebenzell II.

Die Gültlinger gewannen am Samstag 4:0 in Simmersfeld. Die Punkte am Ostermontag vom angesetzten Spiel in Breitenberg gab’s geschenkt. Die Breitenberger haben wegen Personalmangel die Begegnung abgesagt.

TSV Simmersfeld II – SV Gültlingen II 0:4 (0:1). Tore: 0:1 (45.) Thomas Schechinger; 0:2 (54.) Bernd Fischer; 0:3 (63.) Tobias Dengler; 0:4 (81.) Thomas Schechinger. In der ersten Hälfte tat sich der SV Gültlingen recht schwer. Erst unmittelbar vor dem Pausenpfiff ging der haushohe Favorit in Führung. Damit war der Bann gebrochen. VfL Ostelsheim II – SV Breitenberg/M. II 3:2 (1:1). Tore: 1:0 (7.) Maximilian Soltic; 1:1 (45.) Marc Bürkle; 1:2 (58.) Thomas Schaible; 2:2 (90./Eigentor) Simon Kübler; 3:2 (90+1.) Alexander Wagner. Die Ostelsheimer waren die etwas bessere Mannschaft, doch die Breitenbergerer hielten dagegen und schnupperten bis tief in die Schlussphase hinein an einem Sieg, ehe die Gäste in der Schlussminute ein Eigentor fabrizierten und sich in der Nachspielzeit einen weiteren Gegentreffer einfingen. VfB Effringen – SV Bad Liebenzell II 1:0 (1:0). Tor: 1:0 (13,) Markus Kühnel. SV Althengstett III – SV Sulz II 0:0. Tore: Fehlanzeige.

TSV Neuhengstett II – Spvgg Wart/Ebershardt II 4:3 (2:2). Die Neuhengstetter erwischten einen super Start und führten schnell 2:0, verloren im weiteren Verlauf aber den Faden, so dass die Warter zwischenzeitlich zum 2:2 ausgleichen konnten. In der zweiten Hälfte entwickelte sich ein offener Schlagabtausch, in dem der TSV Neuhengstett II das bessere Ende für sich hatte. VfL Ostelsheim II - SV Bad Liebenzell II 3:2 (1:1). Tore: 1:0 (16.) Ludwig Göbl; 1:1 (34.) Simon Heitzmann; 2:1 (63.) Ignazio Pardo; 3:1 (79.) Bernd Koch; 3:2 (89.) Stefan Heitzmann VfB Effringen II – TSV Simmersfeld II 2:0 (1:0). Tore: 1:0 (34./Elfmeter) Maurice Hasselmann; 2:0 (90.) René Göttler. Besonderes Vorkommnis: Rote Karte (37./Effringen). Die Effringer hatten in der ersten Hälfte leichte Feldvorteile und erspielten sich eine 1:0-Führung. Wenige Minuten vor der Pause sah ein Effringer den roten Karton. Fortan taten sich die Platzherren numerischer Unterzahl unheimlich schwer. In den zweiten 45 Minuten spielten fast nur noch die Simmersfelder, die sich aber in der Schlussminute ein Kontertor einfingen.

SV Althengstett III – TSV Möttlingen II 3:0 (1:0). Tore: 1:0 (3) Heiko Kömpf; 2:0 (50.) Tobias Jauß; 3:0 (80.) Heiko Kömpf.

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.