Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Fußball VfL Nagold II dominiert ersten Turniertag

Von
In Gechingen war einiges geboten. Foto: Kraushaar

14 Tore in den ersten zwei Spielen, der Auftakt zum 30. Gechinger Vollbande Turnier hatte einen hohen Unterhaltungswert.

Vorausgesetzt man war nicht als ausgewiesener Fan der SG Gechingen/Ostelsheim U 19 angereist. Die kassierte gegen den VfL Nagold II gleich mal acht Kisten, der VfL Ostelsheim selbst schenkte seinem Nachwuchs gleich nochmals sieben ein. Mit der einzigen Nullnummer des Abends, 0:0 gegen den SV Oberkollbach bekam die U 19 jedoch die Kurve und konnte ihr letztes Gruppenspiel gegen den VfL Oberjettingen noch mit 5:2 gewinnen.

Die Mannschaft des ersten Turniertages war der VfL Nagold II mit vier Siegen bei 20:3 Toren. Gabei glänzte VfL Torhüter Yildiz Sedar mit vier Torhüter-Toren, zwei davon gleich in einem Spiel. Spielerisch gut mitgehalten hat die KSV Renningen die mit Samet Öztürk einen der herausragenden Spieler auf dem Parkett hatte.

Den konnte die seit einem Monat von Kurt Müller trainierte Mannschaft aus dem Bezirk in der Winterpause von Landesligisten TSV Ehningen loseisen. Sehr zur Freude der heimischen Fans konnte sich die eigene zweite Mannschaft als Gruppensieger für die Zwischenrunde qualifizieren. Der mit den Ex-Landesligakickern Marcel Springer und Pascal Buyer angetretene A Ligist kam mit drei Siegen und einem Unentschieden durch die Vorrunde.

Punktgleich waren Bezirksligist VfL Stammheim und die KSV Renningen mit je sieben Punkte. Bester Torschütze beim gut besuchten ersten Turniertag war Ludwig Göbl vom VfL Ostelsheim mit sieben Treffer gefolgt von Samet Öztürk (KSV Renningen), Justin Nebert und Yildiz Sedar (beide VfL Nagold) mit jeweils vier Toren.  

Fotostrecke
Artikel bewerten
0
loading

Ihre Redaktion vor Ort Calw

Ralf Klormann

Fax: 07051 20077

Ihre Redaktion vor Ort Nagold

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.