Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Fußball VfB Bösingen zieht sein Spiel durch

Von
Philipp Haaga und der VfB Bösingen mussten sich strecken, bis der knappe Sieg in Darmsheim unter Dach und Fach war. Foto: Archiv

TV Darmsheim – VfB Bösingen 1:2 (0:0). Der VfB Bösingen hat auch die Hürde TV Darmsheim erfolgreich übersprungen. Beim Tabellen-16. gewann der VfB mit 2:1, rückte dadurch auf den dritten Tabellenplatz vor.

Auf dem schwer bespielbaren Rasenplatz auf dem Eichelberg in Darmsheim wurden die ersten 45 Minuten für den VfB Bösingen zu einer zähen Angelegenheit. Doch die Mannschaft von VfB-Chefcoach Peter Leopold blieb gegen die defensiv eingestellten Gastgeber geduldig, ließ kaum etwas zu, stand gut und stabil in der Konterabsicherung.

Nach über 20 Minuten kamen die Gäste zum ersten ernsthaften Torabschluss, als Marius Müller TV-Schlussmann Lucas Engel aus der Distanz prüfte. Wenig später wehrte auf der anderen Seite Sascha Vögele einen Freistoß von Simon Lindner zur Ecke ab. Danach war wieder der VfB an der Reihe, doch Di Leo konnte eine gefährliche Flanke von Simon Jauch gerade noch zur Ecke abwehren.

Auch danach hatte Bösingen mehr Ballbesitz und in der 32. Minute seine bis dahin beste Gelegenheit zum Führungstreffer. Doch nach einer Flanke von Simon Jauch köpfte Marius Müller Torhüter Engel freistehend den Ball in die Arme. Nach einem Ballverlust in der Vorwärtsbewegung zog Torjäger Lindner (32.) aus 25 Metern ab, doch sein Schuss wurde abgefälscht und ging in Richtung Seitenaus. Kurz vor der Pause setzte sich Yannick Spät gut durch, doch sein Schuss verfehlte knapp das Ziel.

Nach dem Seitenwechsel forcierte Bösingen seine Angriffsbemühungen weiter, kam nun zu guten Torchancen. Nach einem Eckball wurde ein Schuss von Jannik Botzenhart (54.) zur Ecke abgefälscht. Doch vier Minuten später jubelte der VfB. Nach einem Freistoß von Marius Müller, der von der Mauer zunächst abgeprallt war, traf der VfB-Torjäger im zweiten Versuch aus 18 Metern zum 1:0.

Danach ließen die Gäste eine Doppelchance (60.) ungenutzt, bevor der zweite Treffer doch fiel. Nach einem schnell vorgetragenen Angriff setzte Yannick Spät Simon Jauch (63.) gut in Szene, der junge VfB-Stürmer ließ sich nicht zweimal bitten, schloss den Angriff mit dem 2:0 ab. Dem TV Darmsheim, der nie aufsteckte, war nun der Zahn gezogen.

Bösingen ging danach mit seinen Torchancen großzügig um, verpasste durch Spät (79.), der an Torhüter Engel scheiterte, sowie dem eingewechselten Marius Beiter den dritten Treffer. In der zweiten Minute der Nachspielzeit nutzten die Gastgeber eine Nachlässigkeit in der VfB-Defensive durch Torjäger Lindner zum Anschlusstreffer aus. Danach war Schluss, und der VfB freute sich über den dritten Auswärtssieg.

Ergebnisse vom 12. Spieltag

FC Rottenburg - SV Böblingenabges.
SG Empfingen - SpVgg Holzgerlingen4:0
VfL Nagold - SV Zimmern4:1
VfL Mühlheim - SpVgg Trossingen2:3
SC 04 Tuttlingen - SV Tübingen2:0
TSV Ehningen - FC Gärtringen2:1
SV Wittendorf - TSG Young Boys Reutlingen4:1
TV Darmsheim - VfB Bösingen1:2
SV Nehren - GSV Maichingen5:1
SV Seedorf - SSC Tübingen4:1

Tabelle

SToreTDPkt.
1. TSV Ehningen12  30:10 20  32
2. VfL Nagold11  31:7 24  31
3. VfB Bösingen12  32:16 16  25
4. FC Gärtringen12  28:15 13  24
5. SV Nehren12  35:24 11  23
6. SV Tübingen12  26:16 10  23
7. SV Böblingen11  21:15 6  22
8. SG Empfingen12  30:21 9  19
9. SC 04 Tuttlingen11  20:22 -2  17
10. VfL Mühlheim10  17:16 1  16
11. SpVgg Trossingen11  18:21 -3  16
12. SV Wittendorf11  23:21 2  14
13. SV Seedorf12  22:31 -9  13
14. SV Zimmern12  15:21 -6  11
15. GSV Maichingen10  13:19 -6  11
16. TV Darmsheim12  18:29 -11  10
17. FC Rottenburg11  18:27 -9  8
18. TSG Young Boys Reutlingen12  18:28 -10  8
19. SpVgg Holzgerlingen12  11:43 -32  4
20. SSC Tübingen12  15:39 -24  2
Artikel bewerten
0
loading
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.