Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Fussball Überraschung in Berneck

Von
Robert Klosek, Schlussmann der SG Spielberg/Berneck hat einen Glanztag erwischt. Foto: Blaich Foto: Schwarzwälder Bote

(fbl). Eine faustdicke Überraschung erlebten die Fußball-Fans am Sonntag auf dem Sportgelände in Berneck, wo sich B-Ligist SG Spielberg/Berneck/Zwerenberg nach Elfmeterschießen gegen Bezirksliga-Absteiger Grün-Weiß Ottenbronn durchsetzen konnte. SG Spielberg/Berneck – GW Ottenbronn 5:2 (2:2, 0:0) nach Elfmeterschießen. Die Gäste waren über weite Phasen überlegen und hatten ein deutliches Chancenplus. Die Platzherren hatten es ihrem Torwart Robert Klosek, der mit mehreren klasse Paraden bravourös rettete, zu verdanken, dass sie mit einem torlosen Unentschieden in die Halbzeit gehen konnten. Eine Viertelstunde vor Schluss schien die Partie gelaufen als Yannick Binder den A-Ligisten in Führung brachte. In den Schlussminuten wurden die SG-Spieler dafür belohnt, dass sie nie aufgaben. Nach dem 1:1 blieb GW Ottenbronn nicht mehr genügend Zeit um das Elfmeterschießen zu vermeiden. Während die SG ihre ersten drei Schüsse vom Punkt versenkte, hatten die Ottenbronner weniger Glück. Der zweite Schuss landete am Pfosten, den dritten Schuss konnte Torhüter Robert Klosek abwehren. Den endgültigen Einzug für die SG mit dem vierten Treffer zum 5:2 besorgte Spielertrainer Marius Kubatzki.

Artikel bewerten
0
loading

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.