Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Fußball TSV Trillfingen vergibt den Sieg

Von
Der erste Treffer in der Landesliga, doch am Ende hat es gegen den SV Ochsenhausen nicht zu etwas Zählbarem gereicht. Foto: Kara

TSV Trillfingen – SV Ochsenhausen 2:3 (2:1). Bei ihrer Landesliga-Premiere sind die Fußballer des Trillfingen knapp an einem Punktgewinn vorbei geschrammt. Trotz einer 2:0-Führung musste sich der Neuling knapp mit 2:3 dem SV Ochsenhausen geschlagen geben.

In der ersten Hälfte zeigten die spielstarken Wollensack-Kicker vor heimischem Publikum, dass sie durchaus das Zeug haben, eine Bereicherung für die Landesliga 4 zu sein. Die Hausherren spielte eine richtig gute erste Halbzeit und wurden für ihre Bemühungen mit einer zwischenzeitlichen 2:0-Führung nach 35 Minuten belohnt.

Bereits in der 17. Minute war Trillfingens Spielertrainer Dennis Söll nach einem schnell ausgeführten Freistoß, nach dem sich die gegnerische Abwehr ungeordnet zeigte, zur Stelle und markierte das 1:0. Der TSV bekam dürch die Führung weiter Aufwind und erhöhte in der 35. Minute auf 2:0: Ein scharf geschossener Eckball von Kai Krause wurde von Ochsenhausens Thilo Denzel ins eigene Gehäuse abgefälscht.

Die Trillfinger Führung ging zu diesem Zeitpunkt absolut in Ordnung, denn die Hausherren waren in dieser Phase tonangebend und vergaben drei weitere kleinere Torchancen.

Zum psychologisch ungünstigsten Zeitpunkt kurz vor dem Seitenwechsel verkürzten die Oberschwaben auf 1:2. Nach einer Unaufmerksamkeit im Trillfinger Abwehrzentrum donnerte Manuel Mohr das Leder von der Strafraumgrenze ins untere Eck zum Anschlusstreffer.

Das setzte bei Ochsenhausen neue Kräfte frei, und in der 55. Minute glich der SVO durch einen zweifelhaften Handelfmeter, den Burak Kesici verwandelte, zum 2:2 aus.

In der Schlussphase schwanden bei den ersatzgeschwächten Gastgebern, die nach ihrer erfolgreichen Aufstiegs-Relegation nur eine kurze Sommerpause hatten, immer mehr die Kräfte. Der Druck der Oberschwaben nahm zu und folglich fiel in der 70. Minute das 3:2 für den SV Ochsenhausen. Kesici tankte sich auf der Außenbahn durch, zog nach innen, gewann einen wichtigen Zweikampf gegen seinen Gegenspieler und legte quer zu Halil Ayan, der nur noch einzuschieben brauchte. Im Anschluss warf Trillfingen alles in die Waagschale, doch zu mehr als einer Kopfballchance nach einem langen Ball reichte es nicht mehr.

"Wir hätten einen Punkt verdient gehabt", sagt Spielertrainer Söll, "denn wir haben uns gegenüber dem Spiel in Ravensburg gesteigert und in der ersten Halbzeit sehr gut gespielt. Das 2:1 kurz vor der Pause hat Ochsenhausen Rückenwind in der zweiten Hälfte gegeben, und wir mussten der hohen Laufarbeit der ersten 45 Minuten etwas Tribut zollen. Aber dennoch bin ich mit der Leistung zufrieden."

TSV Trillfingen: N. Krause; R. Kolb, L. Kolb, Wütz, P. Stehle (52. Rauscher), Söll, T. Schumacher (78. Bogenschütz), Dürr (67. J. Schumacher), K. Krause, Müller, Heller.

Tore: 1:0 Söll (17.), 2:0 Denzel (ET/35.), 2:1 Mohr (45.), 2:2 Kesici (HE/55.), 2:3 Ayan (70.).

Schiedsrichter: Stefan Kohler (Lehr).

Zuschauer: 200.

Ergebnisse vom 2. Spieltag

FC Mengen - SV Kehlen3:0
VfB Friedrichshafen - SV Weingarten1:0
SV Mietingen - FV Rot-Weiß Weiler1:2
SV Ochsenhausen - FV Olympia Laupheim2:2
TSV Nusplingen - TSG Balingen II2:1
FC Ostrach - FV Bad Schussenried1:1
FV Ravensburg II - FC Albstadt3:2
FV Biberach - TSV Trillfingen4:0

Tabelle

SToreTDPkt.
1. FC Mengen2  7:0 7  6
2. FV Bad Schussenried2  6:2 4  4
3. FV Biberach2  5:1 4  4
4. FC Ostrach2  4:2 2  4
5. SV Ochsenhausen2  5:4 1  4
6. FV Ravensburg II2  4:3 1  4
7. FV Rot-Weiß Weiler2  3:2 1  4
8. FC Albstadt2  6:4 2  3
9. VfB Friedrichshafen1  1:0 1  3
10. TSV Nusplingen2  3:6 -3  3
11. FV Olympia Laupheim2  3:5 -2  1
12. SV Kehlen2  1:4 -3  1
13. TSV Straßberg0  0:0 0  0
14. TSG Balingen II1  1:2 -1  0
15. SV Mietingen2  2:6 -4  0
16. TSV Trillfingen2  2:7 -5  0
17. SV Weingarten2  0:5 -5  0
Fotostrecke
Artikel bewerten
0
loading

Ihre Redaktion vor Ort Haigerloch

Thomas Kost

Fax: 07474 911-60

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren richtigen Namen (Vor- und Nachname) und eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Ihr Passwort können Sie frei wählen. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Der Benutzername ist Ihre E-Mail-Adresse.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
  1. Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

loading