Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Fußball TSV Trillfingen schielt auf obere Hälfte

Von
Einen Derbysieg in Nusplingen bejubelten zuletzt die Trillfinger Spieler. Nun wollen sie gegen Mengen nachlegen. Foto: Kara

Wie sich die Zeiten ändern: Mit einem nicht unmöglich erscheinenden Heimsieg am Samstag gegen den FC Mengen (15.30 Uhr) kann sich der TSV Trillfingen sogar für einen Platz in der Aufstiegsrunde der besten zehn Mannschaften ins Gespräch bringen.

Nach dem 2:1-Derbysieg gegen den TSV Nusplingen geht der TSV Trillfingen mit viel Selbstvertrauen in das Duell gegen den FC Mengen.

In einem Jahr kann bekanntlich viel passieren, doch wer hätte im Oktober 2019 gedacht, dass der TSV Trillfingen zwölf Monate später einen zwölften Rang in der Landesliga IV einnimmt. Damals rangierte der Aufsteiger am Tabellenende; die ersten zehn Begegnungen wurden allesamt verloren. Und wäre die Saison aufgrund der Coronavirus-Pandemie nicht abgebrochen worden, wäre für die Wollensack-Kicker der Klassenerhalt mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit nicht mehr realisierbar gewesen.

So erhielt Trillfingen eine zweite Chance, und die hat der TSV bislang gut genutzt. In gerade einmal neun Partien hat das Söll-Team in dieser Spielzeit schon einen Zähler mehr als in der abgebrochenen Vorsaison geholt und das beim vermutlich schwierigsten Auftaktprogramm aller Teams. Sieben Teams der ersten Acht der Liga waren bereits Gegner der Wollensack-Kicker, die eine mit 1:0 gegen den TSV Straßberg gewannen. Viel wichtiger als diese Bonusspiele sind jedoch die Duelle gegen die direkten Konkurrenten um den Klassenerhalt, in denen der TSV bisher eine weiße Weste hat. Nach dem 3:0 gegen den TSV Eschach gab es in der Vorwoche einen 2:1-Erfolg gegen den TSV Nusplingen. Diese Ergebnisse zeigen, dass Trillfingen in den Schlüsselspielen präsent sind. Gute Voraussetzungen für die restlichen Vorrundenspiele, in denen es aus der Spitzengruppe nur noch der viertplatzierten FV Biberach wartet.

Im ersten richtungsweisenden Spiel wartet nun der 15. aus Mengen, der im bisherigen Saisonverlauf vielleicht als Enttäuschung der Liga zu bezeichnen ist. Der FCM ist bislang überhaupt nicht in Schwung gekommen. Der einzige Sieg resultiert aus dem 4:2 gegen den SV Dettingen, ansonsten gab es drei Remis. Das jüngste 1:2 gegen den FV Ravensburg II war bereits die fünfte Saisonniederlage.

"Ich bin selber überrascht, dass Mengen so schlecht da steht. Der momentane Tabellenstand spiegelt jedoch nicht ihre Leistung wieder. Der FC hat nichts an Qualität verloren und ist nicht so schlecht wie der Tabellenplatz es aussagt. Der schlechte Saisonstart liegt sicherlich auch daran, dass Torjäger Alexander Klotz lange verletzt gefehlt hat", geht Trillfingens Spielertrainer Dennis auf den nächsten Gegner ein.

In dieser Partie muss er vor-aussichtlich auf Tim Schumacher (Sprunggelenkverletzung) verzichten, definitiv fehlen wird der gesperrte Simon Bogenschütz, der gegen Nusplingen die Ampelkarte sah. "Ein komplett unnötiger Platzverweis. In dieser Situation hätte Bogenschütz cleverer zu Werke gehen müssen, jetzt gilt es wieder auf der Außenverteidigerposition", moniert Söll, er aber dennoch mit seinem Team gegen Mengen zu weiteren Punkten kommen will.

Ergebnisse vom 6. Spieltag

FV Ravensburg II - TSG Balingen II0:1

Tabelle

SToreTDPkt.
1. FC Albstadt10  39:2 37  28
2. TSV Riedlingen11  34:12 22  28
3. TSG Balingen II10  16:2 14  24
4. FV Olympia Laupheim10  30:10 20  23
5. FV Biberach10  29:9 20  22
6. FV Rot-Weiß Weiler10  24:8 16  22
7. TSV Straßberg10  16:14 2  21
8. FV Ravensburg II10  23:14 9  17
9. FV Bad Schussenried11  17:19 -2  16
10. SV Ochsenhausen10  15:19 -4  13
11. SV Mietingen10  20:26 -6  12
12. TSV Eschach10  17:23 -6  10
13. TSV Trillfingen10  8:20 -12  10
14. TSV Nusplingen10  13:21 -8  9
15. SV Heinstetten11  9:29 -20  8
16. FC Mengen10  11:21 -10  7
17. SV Weingarten11  10:32 -22  6
18. SV Dettingen/Iller10  12:26 -14  4
19. FC Ostrach10  8:23 -15  4
20. SV Kehlen10  7:28 -21  4
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.