Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Fußball TSV Straßberg landet den siebten Streich

Von
Den siebten Saisonsieg hart erkämpfen mussten sich Sascha Wissenbach und Straßberg in Ochsenhausen. Foto: Kara

SV Ochsenhausen – TSV Straßberg 2:3 (0:2). Nach einem zwischenzeitlich komfortablen 3:0-Vorsprung musste der TSV Straßberg in Ochsenhausen zwei späte Gegentore hinnehmen und somit bis zum Schluss um den siebten Saisonsieg zittern.

Straßberg war in der ersten Hälfte über weite Strecken die bessere Mannschaft. Die Gäste waren von Anpfiff an präsent und drängten vehement auf den Führungstreffer, der in der 20. Minute nach einem Freistoß durch Neuzugang Moritz Binder fiel. Der TSV gab sich im weiteren Verlauf aber nicht mit dem knappen Vorsprung zufrieden, sondern versuchte nachzulegen. Mit Erfolg, denn nachdem mit Elias Göz ein weiterer Neuzugang mit einem satten Schuss das Leder im linken Eck des gegnerischen Kastens versenkte stand es 2:0.

Erst nach diesem erneuten Rückschlag wachte Ochsenhausen so langsam auf, spielte energischer und kam dem ersten Treffer recht nah. Die bessere Chancenverwertung legte allerdings Straßberg an den Tag, das in der 56. Minute durch Christoph Müller auf 3:0 erhöhte. Sascha Wissenbach zirkelte einen Freistoß auf den zweiten Pfosten, wo Müller per Kopf zur Stelle war. Alles deutete auf einen Straßberger Auswärtserfolg hin. Aber Ochsenhausen zeigte eine tolle Moral und wurde in der 83. Minute belohnt, als Rico Peter auf 1:3 verkürzte.

Die Straßberger Hintermannschaft kam nun ins Schwimmen. In der 88. Minute befand sie sich erneut nicht auf der Höhe, diesmal traf Christian Wiest zum 2:3. In den letzten Minuten begegneten sich beide Teams mit offenem Visier und es überschlugen sich die Ereignisse: In der 89. Minute verpasste der frei stehende Aldin Mujagic das 4:2, und und auf der Gegenseite zischte ein gefährlicher Schuss der Hausherren nur knapp vorbei. Straßberg rettete am Ende mit allen Mitteln den hauchdünnen Vorsprung über die Zeit.

TSV Straßberg: C. Kleiner; Binder, Schmidt, Huber (73. Rösch), Göz (53. Mujacic), Plaumann, T. Wissenbach, Müller, Hahn, Holzmann (83. Lauw), S. Wissenbach.

Tore: 0:1 Binder (20.), 0:2 Kleiner (28.), 0:3 Müller (56.), 1:3 Peter (83.), 2:3 Wiest (88.).

Schiedsrichter: Daniel Eßwein (Dewangen).

Ergebnisse vom 6. Spieltag

FV Ravensburg II - TSG Balingen II0:1

Tabelle

SToreTDPkt.
1. FC Albstadt10  39:2 37  28
2. TSV Riedlingen11  34:12 22  28
3. TSG Balingen II10  16:2 14  24
4. FV Olympia Laupheim10  30:10 20  23
5. FV Biberach10  29:9 20  22
6. FV Rot-Weiß Weiler10  24:8 16  22
7. TSV Straßberg10  16:14 2  21
8. FV Ravensburg II10  23:14 9  17
9. FV Bad Schussenried11  17:19 -2  16
10. SV Ochsenhausen10  15:19 -4  13
11. SV Mietingen10  20:26 -6  12
12. TSV Eschach10  17:23 -6  10
13. TSV Trillfingen10  8:20 -12  10
14. TSV Nusplingen10  13:21 -8  9
15. SV Heinstetten11  9:29 -20  8
16. FC Mengen10  11:21 -10  7
17. SV Weingarten11  10:32 -22  6
18. SV Dettingen/Iller10  12:26 -14  4
19. FC Ostrach10  8:23 -15  4
20. SV Kehlen10  7:28 -21  4
Artikel bewerten
0
loading
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.