Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Fussball TSV Frommern will nachlegen

Von
Der TSV Frommern (blaue Trikots) peilt den sechsten Sieg im sechsten Spiel an.Foto: Kara Foto: Schwarzwälder Bote

Die Frauen des TSV Frommern wollen am Sonntag ihre Erfolgsserie in der Landesliga in Reinstetten ausbauen, Unterdigisheim steht vor einer kniffligen Aufgabe. In der Frauen-Bezirksliga verspricht ein Zollern-Derby Spannung.

LANDESLIGA (hor). SV Granheim – SV Unterdigisheim (Sonntag, 11 Uhr). Gegen Altheim kratzten die Unterdisgisheimerinnen an einem überraschenden Punkt. Nun geht es mit neuem Schwung in das Kellerderby gegen den mit vier Punkten unerwartet schlecht platzierten SV Granheim. Auswärts dürfte SVU-Trainer Eugen Neufeld mit einem Zähler zufrieden sein, zumal Granheim in Silvia Bäuerle eine erfahrene Keeperin hat. SV Reinstetten – TSV Frommern (Sonntag, 11 Uhr). Besser könnte es derzeit für den TSV Frommern nicht laufen. Fünf Spiele, fünf Siege, 22:4 Tore. Frommern ist souveräner Tabellenführer und möchte nun nachlegen. Die Gäste sind in Reinstetten klarer Favorit. Der SVR feierte zuletzt in Aldingen den ersten Sieg, schwächelt bislang aber in der Offensive. Bei Frommern hat das kongeniale Duo: Lea Scheuble (9) und Celine Schwarz (7) bereits 16 Tore erzielt. BEZIRKSLIGA Vier Teams sind derzeit noch ungeschlagen und sorgen für Spannung an der Tabellenspitze. Ein Zollern-Derby ist gleichzeitig das Liga-Topspiel. Am Sonntag empfängt der TSV Stetten-Hechingen mit einer makellosen Zwölf-Punkte-Bilanz den ungeschlagen Verfolger Rot-Weiß Ebingen, der aus fünf Spielen elf Zähler holte. Die weiteren unbesiegten Teams – Tabellenführer SG Locherhof/Mariazell (13) und TSV Frommern II (11) – haben lösbare Heimaufgaben. Die Begegnungen: Samstag, 14.30 Uhr: SC 04 Tuttlingen II – TSV Geislingen, 16.30 Uhr: TSV Frommern II – SpVgg Truchtelfingen, 17 Uhr: SG Locherhof/Mariazell – SpVgg Aldingen II, SG Tuningen/Dauchingen – SG Locherhof/Mariazell II, SG Göllsdorf/Zepfenhan/08 Rottweil II – SC 04 Tuttlingen, SV Spaichingen – SpVgg Leidringen, Sonntag, 12.30 Uhr: TSV Stetten/Hechingen – FV Rot-Weiß Ebingen.

Artikel bewerten
0
loading
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.