Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Fußball TSG schickt drei Teams in Zwischenrunde

Von
Die A-Junioren des FV Rot-Weiß Ebingen schafften es in der Zwischenrunde in Schömberg bis ins Halbfinale. Foto: Kara

Um den Einzug in die Zwischenrunde des Sparkassen-Junior-Cups auf WFV-Ebene ging es für die Nachwuchsteams aus dem Fußballbezirk Zollern in den Vorrundenturnieren in mehreren Altersklassen.

Bei den E-Junioren schaffte dies die TSG Balingen souverän. In Biberach holten die Eyachstädter fünf Siege aus fünf Spielen und wurden klarer Erster. Am Nachmittag musste die SG Erzingen ebenfalls in Biberach ran. Die Youngster verpassten es, einen der ersten drei Plätze zu belegen, die zum Einzug in die Zwischenrunde gereicht hätten. Ein Sieg, ein Unentschieden und zwei Niederlagen bedeuteten am Ende Rang vier.

Den Heimvorteil in der Haigerlocher Witthauhalle nicht nutzen konnten die E-Junioren des TSV Frommern, die mit einer Punkteteilung und vier Niederlagen nur den letzten Platz belegten.

Ein ähnliches Schicksal ereilt auch die D-Junioren des FV Rot-Weiß Ebingen, die in Dornhan bei ihrem Turnier mit einem Sieg, einem Unentschieden und drei Niederlagen den vierten Rang belegten. Dagegen schafften die Youngster der TSG Balingen mit drei Unentschieden und zwei Siegen Rang eins in ihrem Turnier und sind eine Runde weiter.

Eine starke Vorstellung gaben auch die C-Junioren der TSG Balingen bei ihrem Vorrundenturnier in der Rottweiler Kreissporthalle ab: Mit fünf Siegen und nur einer Niederlage sicherte sich der Regionalliga-Nachwuchs der TSG Rang eins vor dem FV Olympia Laupheim und dem SSV Reutlingen. Ebenfalls in der Zwischenrunde steht der TSV Frommern. Die Schwarz-Gelben holten beim Turnier in Horgenzell drei Siege, spielten einmal Unentschieden und verloren zwei ihrer Partien. Dies reichte in der Endabrechnung zu Rang drei hinter der TSG Tübingen und der SG Vöhringen. Endstation war indes in Horgenzell für die Rothosen des FV Rot-Weiß Ebingen, die in ihrem Turnier nur zu zwei Unentschieden kamen und drei Niederlage kassierten. So sprang am Ende nur der sechste und damit letzte Platz heraus.

Einen klasse Auftritt legten dagegen die B-Junioren des TSV Frommern in der Zwischenrunde der Verbandshallenrunde in Schömberg hin. Die Jungs von Trainer Uwe Vieth landeten in der Vorrunde drei Siege und trafen im Halbfinale auf die SV Böblingen, die sie mit 10:9 nach Sechsmeterschießen bezwangen. Im Endspiel unterlag der TSV zwar dem VfL Herrenberg mit 1:2. Beide Teams sind aber für das Endturnier am 17. Februar in Eningen qualifiziert.

Knapp verpasst haben dieses die A-Junioren des FV Rot-Weiß Ebingen. Sie belegten nach der Vorrunde mit zwei Siegen und einem Unentschieden Rang eins und trafen im Halbfinale auf die FSV Schwenningen. Nach einer 0:2-Niederlage war Endstation, während Schwenningen und der TuS Ergenzingen das Finale erreichten.

Nach der Vorrunde die Taschen packen konnten auch die B-Juniorinnen des TSV Frommern bei der Verbandshallenmeisterschaft in Neustetten. die Schwarz-Gelben hatten eine schwere Vorrundengruppe erwischt und verpassten nach zwei Niederlagen und zwei Siegen als Gruppendritter den Einzug ins Halbfinale.

Weiter geht es Sparkassen-Junior-Cup dagegen für die C-Juniorinnen aus Frommern, die Eningen mit drei Siegen und einer Niederlage Rang zwei hinter dem SV Unterjesingen erreichten. Ebenfalls in der Zwischenrunde stehen die D-Juniorinnen des FC Steinhofen, die ebenfalls in Eningen in ihrer Gruppe mit vier Siegen und einem Unentschieden den ersten Rang erreichten. Freuen dürfen sich auch die Mädels der SpVgg Truchtelfingen, die sich in Baienfurt mit drei Siegen und zwei Niederlagen als Dritter für die nächste Runde am 17. Februar qualifizierten.

Fotostrecke
Artikel bewerten
0
loading
 
 

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
  1. null

loading