Trägt Nachwuchsstürmer Harut Arutunjan bald das Trikot der TSG? Foto: Peiker

Fußball-Transfer: Nachwuchstalent des SV Zimmern will zur TSG Balingen. Keine Spielerlaubnis.

Überraschend hat sich Harut Arutunjan beim Fußball-Landesligisten SV Zimmern abgemeldet und will sich nun dem Regionalligisten TSG Balingen anschließen. Allerdings ist der Wechsel noch nicht durch und hat beim SV Zimmern auch nicht gerade Freude verursacht.

"Harut Arutunjan hat uns in der Winterpause mündlich zugesagt, auch in der restlichen Rückrunde bei uns zu spielen. Dann hat er sich, für uns alle überraschend, schriftlich, per Einschreiben, bei uns abgemeldet", bestätigte Erwin "Figa" Beck, Spartenleiter des SV Zimmern, auf Nachfrage.

Aber Erwin Beck fügt auch gleich an: "Wir haben dem Spieler noch keine Freigabe erteilt. Zumal es mit der TSG Balingen noch zu keinem konkreten Gespräch oder Einigung gekommen ist."

Ungeachtet dieser Tatsache, hat der 19-jährige Stürmer bereits am vergangenen Samstag im Kader der Landesliga-Mannschaft der TSG Balingen gestanden und mit der dortigen zweiten Mannschaft ein Vorbereitungsspiel gegen den Bezirksligisten SpVgg Trossingen, bestritten, das die Mannschaft von TSG-Trainer Joachim Koch mit 3:0 (1:0) gewann. Pikant: Alle drei Tore für die Eyachstädter erzielte dabei Harut Arutunjan (40./ 50./63.). Zimmerns Spartenleiter Beck geht nun davon aus, dass sich die Verantwortlichen der TSG Balingen in nächster Zeit wohl mit dem SV Zimmern in Verbindung setzen werden. Klar ist, dass der SV Zimmern dem Nachwuchsstürmer keine Freigabe erteilt hat, demzufolge müsste die TSG Balingen wohl eine Ablösesumme an den Landesligisten bezahlen, soll der Stürmer sofort der Eyachstädter in den Kader aufgenommen werden.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: