Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Fußball TSG Balingen: Volkwein-Elf siegt in Spanien

Von
Die TSG Balingen siegt im spanischen Cambrils mit 4:2 gegen den Nord-Regionalligisten 1. FC Germania Egestorf-Langreder. Foto: TSG

Gut im Trainingslager in Spanien angekommen ist Regionalligist TSG Balingen. Die Volkwein-Elf war gestern gleich im Testspieleinsatz. Auch die anderen höherklassigen Zollernteams testeten über das Wochenende fleißig.

4:2 (2:1) gewann die TSG Balingen ihr Testspiel in Cambrils gegen den Nord-Regionalligisten 1. FC Germania Egestorf-Langreder. Die Tore für das Volkwein-Team erzielten Daniel Seemann, Hannes Scherer, Stefan Vogler und Pascal Schoch. "Das war ein guter Test. Der Gegner, der am Mittwoch abreist, hatte etwas schwere Beine, aber beide Mannschaften wollten unbedingt gewinnen. Die Jungs haben gute Leistungen gezeigt, und die Tore waren gut heraus gespielt", sagt der Balinger Spielleiter Egon Welther.

Neben mehreren Trainingseinheiten in den nächsten Tagen stehen für den TSG-Tross auch einige Highlights außerhalb des Platzes an. "Wie versuchen, Karten für das Cop des Rey Halbfinale zwischen Barcelona und Real Madrid am Mittwochabend bekommen. Am Donnerstag steht eine Besichtigung des Camp Nou an und danach gehen wir zu einem Euroleague-Basketballspiel", sagt Welther.

Eine klare 0:5 (0:3)-Niederlage setzte es für den Verbandsligisten FC 07 Albstadt bei Landesligist SV Zimmern. "Wir konnten nicht das Umsetzen, was wir uns vorgenommen haben", sagt FC-Trainer Alexander Eberhart, "Es hat uns an der nötigen körperlichen und geistigen Frische gefehlt. Wir waren immer einen Schritt zu spät, und Zimmern hat das gnadenlos ausgenutzt. Aber wir wissen die Niederlage einzuschätzen und werden im Training entsprechend an den Dingen arbeiten, die nicht gut waren."

Den zweiten Sieg im zweiten Testspiel feierte Landesligist TSG Balingen II mit dem 2:0 (2:0)-Erfolg beim A-Ligisten SpVgg Mössingen. Für die Eyachstädter trafen Tim Göttler und Silas Tantur. "Die erste Halbzeit war okay; in der zweiten Hälfte waren wir dann zu umständlich und haben zu viele Fehlpässe produziert", sagt der Balinger Spielleiter Nicco Walter. Überschattet wurde die Partie von der schweren Verletzung von Ümit-Kaan Celikkol, der sich einen doppelten Jochbeinbruch zuzog.

Zu einem 1:1 (1:1)-Unentschieden kam der zweite Landesligist TSV Straßberg in seinem ersten Vorbereitungsspiel beim Donau-Bezirksligisten FV Neufra. Dabei gingen beide Treffer auf das Konto des TSV: Daniel Holzmann brachte Straßberg mit 1:0 (38.) in Front; doch nur vier Minuten später unterlief Lucas Beyer ein Eigentor zum 1:1. "Für das erste Spiel war es in Ordnung: Läuferisch war es o.k; spieltechnisch haben wir noch Luft nach oben. Aber der Gegner war auch richtig gut und hat einige Spieler mit höherklassiger Erfahrung in seinen Reihen", weiß Trainer Oliver Pfaff, der mit der bisherigen Vorbereitung im Großen und Ganzen zufrieden ist. "Wir liegen im Soll. Allerdings haben wir aufgrund des Winterwetters keine Möglichkeit, mit Ball zu trainieren. Diesen Standortnachteil wollen wir mit weiteren Testspielen auf Kunstrasen möglichst kompensieren."

Eine 3:4 (1:1)-Niederlage setzte es indes für den dritten Landesligisten im Bunde, den SV Dotternhausen im Gastspiel beim südbadischen Landesligisten FC Bad Dürrheim. Zweimal machten die Jungs von SVD-Spielertrainer Matias Mauz durch Carsten Karrer und Felix Schairer einen Rückstand wett; Schairer besorgte nach 80 Minuten sogar das 3:2; doch in der Schlussphase schlug Bad Dürrheim noch zweimal zu und drehte so das Spiel. "Insgesamt gesehen war es ein guter Test", sagt Spielertrainer Mauz, "Beide Teams waren in einer vergleichbaren Verfassung. Positiv war, dass unser Neuzugang Daniel Zobel schon gut integriert ist. Allerdings gab es auch weniger Erfreuliches. Danny Sumser hat sich den Mittelfuß gebrochen, und Simon musste mit Verdacht auf eine Knieverletzung raus. Das ist schon eine herbe Schwächung für uns."

Fotostrecke
Artikel bewerten
2
loading
 
 

Ihre Redaktion vor Ort Balingen

Steffen Maier

Fax: 07433 901829

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
  1. null

loading