Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Fußball TSG Balingen: U 15 ist Württembergischer Hallenmeister

Von
Die U 15 der TSG Balingen hat Grund zum Feiern. Foto: TSG

Der Triumph ist perfekt: Die C-Junioren der TSG Balingen haben sich beim Finalturnier der diesjährigen WFV-Hallenmeisterschaften um den Sparkassen-Junior-Cup in Langenau den Titel gesichert!

In einem spannenden Endspiel bezwangen die Eyachstädter die Sportfreunde Schwäbisch Hall mit 2:1. Den dritten Rang sicherte sich Zimmern mit einem 3:1-Erfolg gegen Reutlingen.

In der Vorrunde hatten die Jungs von TSG-Trainer Philipp Wolf zwar ihr erstes Spiel gegen die Sportfreunde Schwäbisch Hall mit 1:2 verloren, ließen dann aber zwei Siege gegen den FC Esslingen (3:1) und den FV Olympia Laupheim (1:0). Dies bescherte dem TSG-Nachwuchs Rang zwei hinter Schwäbisch Hall und damit den Einzug in die Runde der letzten Vier.

Im Halbfinale trafen die Eyachstädter auf Lokalrivale SSV Reutlingen, der sich in Gruppe B Rang eins gesichert vor dem SV Zimmern hatte. In einem spannenden Match setzte sich die TSG mit 2:0 durch und löste so das Ticket für das Finale. Dort wartete erneut Schwäbisch Gmünd, das sich im zweiten Semifinale gegen den SV Zimmern mit 1:0 durchgesetzt hatte. Mit einer starken Leistung nahm die TSG erfolgreich Revanche und durfte am Ende über den Meisterwimpel jubeln.

Nach der Vorrunde Endstation war für die Balingen E-Junioren bei ihrem Endturnier in Dornstetten. Die Eyachstädter verloren zum Auftakt gegen den VfB Friedrichshafen mit 1:2 und trennten sich danach vom SSV Reutlingen und FV Ravensburg 0:0. Damit belegten die Balinger in ihrer Gruppe Rang vier.

Auch die C-Juniorinnen des TSV Frommern erreichten bei ihrem Endrundenturnier in Ebhausen das anvisierte Halbfinale. Die Gelb-Schwarzen starteten in der Vorrunde in Gruppe B mit einem 2:0-Erfolg gegen den TSV Heimerdingen und trennten sich im Anschlussvon der TSG Backnang 2:2. Da auch das entscheidende Spiel gegen die SG Donzdorf mit 0:0 Unentschieden endete, belegten die Frommerner Mädels Rang zwei hinter Donzdorf und mussten so im Halbfinale gegen den Ersten der Gruppe A, die VfL Sindelfingen Ladies ran. Dort unterlag der TSV unglücklich mit 0:1 – das Tor fiel sieben Sekunden vor Ende – und musste sich so mit dem Spiel um Platz drei begnügen. In diesem wartete erneut Donzdorf, das im zweiten Semifinale der TSVgg Plattenhardt mit 2:3 unterlegen war. Erneut hieß es 0:0; doch im Neunmeterschießen setzte sich Frommern durch und holte sich so Rang drei.

Den Titel holte sich Sindelfingen mit einem 1:0-Finalsieg gegen Plattenhardt.

Ihre Redaktion vor Ort Balingen

Steffen Maier

Fax: 07433 901829

Flirts & Singles

 
 

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.