Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Fußball TSG Balingen trifft auf FV Illertissen

Von
"Gut spielen und gewinnen", so lautet die Zielsetzung von Trainer Martin Braun für das Testspiel der TSG Balingen am morgigen Samstag bei Regionalligist FV Illertissen. Foto: Kara

Ihr zweites Testspiel im Rahmen der Vorbereitung auf die Rest-Rückrunde in der Regionalliga Südwest bestreiten die Fußballer der TSG Balingen bei einem "alten Bekannten": Die Eyachstädter gastieren am Samstag um 14 Uhr beim FV Illertissen.

Viele Jahre kreuzten die TSG und Illertissen in der Verbandsliga Württemberg die Klingen, und stiegen in der Saison 2007/08 gemeinsam in die Oberliga Baden-Württemberg auf – Balingen als Meister, der FVI als Dritter über die Relegation.

Im Jahr 2012 trennten sich dann die Wege - die bayerischen Schwaben aus dem Landkreis Neu-Ulm wechselten zur Saison 2012/13 in den bayerischen Landesverband und erhielten dort einen Startplatz in der neu geschaffenen Regionalliga Bayern. Dort sorgte Illertissen mit Trainer Holger Bachthaler, der mittlerweile Chefcoach des SSV Ulm ist, für mächtig Furore: Auf Anhieb belegte der FVI Rang drei hinter dem TSV 1860 München II und dem FC Bayern München II, wurde damit Bayerischer Amateurmeister und qualifizierte sich für den DFB-Pokal. Das gleiche Kunststück gelang der Bachthaler-Elf in der Saison darauf als Vizemeister hinter dem FC Bayern II.

Illertissen etabliert sich in 4. Liga

In den folgenden Spielzeiten etablierte sich Illertissen in der bayerischen 4. Liga, konnte die Anfangserfolge nicht mehr wiederholen. Derzeit belegt das Team von Trainer Marco Küntzel mit 25 Punkten Platz elf.

Der FVI ist ebenso wie die TSG Balingen am 13. Januar in die Rückrundenvorbereitung eingestiegen und bestritt am vergangenen Wochenende sein erstes Testspiel gegen den Balinger Ligarivalen VfR Aalen, das mit 1:2 (1:1) verloren wurde.

Auch die TSG musste in ihrem Testspiel gegen den Oberligisten FC 08 Villingen eine 0:2-Niederlage einstecken. "Wir haben einige Dinge gut gemacht", blickt Martin Braun, der zu Jahresbeginn zusammen mit Lukas Foelsch das Traineramt übernommen hat, zurück. "Die Jungs waren taktisch diszipliniert, defensiv haben wir es sehr ordentlich gemacht. Wir müssen aber auch noch einige Dinge verbessern", weiß der ehemalige Bundesligaspieler.

In der zweiten Trainingswoche seien die Ordnung in der Defensive, das Zweikampfverhalten und die Überzahlsituationen im Spiel nach vorne im Fokus der Einheiten gestanden, sagt Braun. Verzichten muss das Balinger Trainerduo derzeit auf Fabian Kurth (Knieprobleme), Denis Epstein (Wadenprobleme) und Rekonvaleszent Hannes Scherer. Dagegen sind mit Marc Pettenkofer und Pablo Gil zwei zuletzt längere Zeit Verletzte wieder im Training. "Gil hat schon wieder Spielformen mitgemacht. Pettenkofer war die vergangenen Tage krank. Mal sehen, ob er bis zum Spiel in Illertissen fit ist", sagt Braun.

Für die Partie beim bayerischen Regionalligisten hat sich der Balinger Trainer zum Ziel gesetzt, "dass wir gut spielen und wenn möglich auch gewinnen. Wir wollen wieder ein bisschen besser sein als zuletzt gegen Villingen und uns von Spiel zu Spiel steigern." Weitere Testspiele bestreitet die TSG am Donnerstag, 30. Januar bei den Stuttgarter Kickers (18.30 Uhr, Stuttgart-Hoffeld), am Dienstag, 4. Februar gegen Verbandsligist TSG Tübingen (19 Uhr, Balingen) und am Sonntag, 16. Februar gegen den Oberligisten 1. CfR Pforzheim (15 Uhr in Balingen).

Artikel bewerten
2
loading

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.