Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Fußball TSG Balingen: Neuer Stürmer im Gepäck

Von
Daniel Seemann trifft zum 5:0-Endstand. Foto: Campos

Regionalligist TSG Balingen hat sein erstes Testspiel nach der Corona-Pause gegen die Spvgg. Trossingen mit 5:0 gewonnen.

Dabei waren die Gäste als Landesliga-Aufsteiger ein sehr guter Gegner. Für Trossingens Keeper Maximilian Pfau war es die Rückkehr an alte Wirkungstätte und auf einen Rasen, dem die monatelange Pause sichtlich gut getan hatte. 

Auf Seiten der Balinger standen mit Tim Wöhrle und Felix Heim zwei Neuzgänge in der Startelf und machten ihre Sache gut. 

Die TSG Balingen machte viel Dampf und kam im ersten Durchgang zu vier Treffern. Trossingen hielt gut dagegen, hatte jedoch eher in der zweiten Hälfte etwas mehr vom Spiel. 

Das 1:0 besorgte Matthias Schmitz,  Ivan Cabraja erhöhte auf 2:0, ehe Harut Arutunjan früh auf 3:0 erhöhte. Das 4:0 gelang Marc Pettenkofer. 

Hier gibt es unser Video:

Spiel ohne Zuschauer

Die Partie in der Bizerba-Arena wurde ohne Zuschauer ausgetragen, da der Regionalligist und die Stadt Balingen noch an einem geeigneten Hygienekonzept für die Heimspiele arbeiten. 

Zur zweiten Hälfte wurde auf Balinger Seite komplett durchgewechselt. Neuzugang Plator Gashi feierte sein Debüt im Tor. Leander Vochatzer, der im Winter von den Stuttgarter Kickers gekommen war, wirbelte erstmals im Sturm.

Mit Simon Klostermann agierte ein noch nich ofiiziell bestätigter Neuzugang der TSG an seiner Seite. Trainer Martin Braun bestätigte, dass Klostermann zum Kader gehöre und als Mittelstürmer von der SGV Freiberg komme. Seine Ausbildung absolvierte der 20-jährige Torjäger in der Jugend der TSG Hoffenheim.

Der einzige Treffer der zweiten 45 Minuten gelang Daniel Seemann zum 5:0-Endstand. 

In den kommenden Wochen bestreitet die TSG Balingen weitere Testspiele, ehe es im WFV-Pokal-Viertelfinale Anfang August ernst wird. 

Testspiele im Juli

Am Samstag, 18. Juli, nimmt die TSG Balingen beim Blitzturnier in Pfullingen (SSV Reutlingen, TSV Ilshofen, VfL Pfullingen, TSG Balingen) teil. Am Freitag, 24. Juli, geht es um 18:30 Uhr in der Bizerba Arena gegen die TSG Tübingen. Nur einen Tag später am Samstag, 25. Juli, kommt mit dem SSV Reutlingen ein weiterer namhafter Verein in die Balinger Bizerba-Arena. Anstoß wird dann bereits um 13 Uhr sein. 

Fotostrecke
Artikel bewerten
5
loading
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.