Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Fußball Drei Fragen an

Von

Daniel Seemann

Zweimal Kickers stehen für die Fußballer der TSG Balingen auf dem Programm. Nach dem Pokalauftritt in Stuttgart (siehe neben stehenden Spielbericht) geht es für die Eyachstädter am morgigen Samstag in der Regionalliga Südwest zu den Offenbacher Kickers. Dort gilt es für die TSG, die 0:2-Heimniederlage gegen den Bahlinger SC vergessen zu machen und an die zuletzt guten Auswärtsleistungen anzuknüpfen. Vor der Partie auf dem Bieberer Berg äußert sich Stürmer Daniel Seemann zum Spiel gegen den Namensvetter aus Südbaden und den Aussichten beim hessischen Traditionsklub.

Welche Erkenntnisse haben Sie und Ihre Mannschaft aus dem 0:2 gegen den Bahlinger SC gezogen?

Dass wir den Gegnern jetzt genügend Punkte geschenkt haben und wir Zuhause wieder eine Macht werden müssen. Ansonsten wird es eng!

Auswärts lief es zuletzt richtig gut für Sie und Ihre Mannschaft. Nun geht’s am Samstag nach Offenbach. Was ist drin am Bieberer Berg?

Wie in jedem Spiel sind auch in Offenbach drei Punkte zu vergeben, und wer an diesem Tag den Sieg mehr will, wird am Ende dann auch den Erfolg haben.

Welchen besonderen Reiz haben solche Spiele wie in Offenbach, und wie müsst Ihr als auftreten um etwas mitnehmen zu können?

Für sollte in diesem Jahr jedes Spiel einen besonderen Reiz haben. Wir dürfen nicht vergessen, dass wir in einer klasse Liga spielen, und viele Fußballspieler, die dies so nicht erleben dürfen, würden sofort mit uns tauschen! Deshalb sollten wir dankbar auftreten und alles für den Verbleib in dieser Liga tun. Und das gilt nicht nur für den Samstag, sondern für jedes Spiel in der Regionalliga!

Ergebnisse vom 11. Spieltag

TSV Schott Mainz - SG Sonnenhof Großaspachabges.
FC Gießen - 1899 Hoffenheim II1:2
SSV Ulm 1846 - TSG Balingen3:0
Bayern Alzenau - TSV Steinbach1:3
SV Elversberg - Astoria Walldorf4:1
FC 08 Homburg - VfR Aalen6:1
Hessen Kassel - FSV Mainz 05 II2:1
Eint. Stadtallendorf - Bahlinger SC2:2
VfB Stuttgart II - Kickers Offenbach2:2

Tabelle

SToreTDPkt.
1. TSV Steinbach11  28:10 18  25
2. SV Elversberg11  25:12 13  22
3. FC 08 Homburg11  27:15 12  22
4. SC Freiburg II9  26:10 16  20
5. Kickers Offenbach10  16:6 10  19
6. SSV Ulm 184611  17:10 7  18
7. FSV Frankfurt10  15:14 1  17
8. TSG Balingen10  14:13 1  15
9. FK Pirmasens10  9:11 -2  15
10. Hessen Kassel11  15:16 -1  14
11. Bahlinger SC10  16:23 -7  14
12. 1899 Hoffenheim II11  14:18 -4  13
13. Bayern Alzenau11  15:20 -5  13
14. FSV Mainz 05 II10  12:19 -7  13
15. VfB Stuttgart II10  14:15 -1  12
16. TSV Schott Mainz9  18:20 -2  12
17. VfR Aalen10  12:21 -9  11
18. Astoria Walldorf11  17:24 -7  9
19. SG Sonnenhof Großaspach9  10:18 -8  8
20. FC Gießen9  9:14 -5  7
21. Eint. Stadtallendorf10  11:21 -10  6
22. TuS RW Koblenz8  6:16 -10  5
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.