Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Fußball TSG Balingen II gewinnt gegen SV Heinstetten

Von
Die TSG Balingen II gewinnt gegen SV Heinstetten mit 1:0. Foto: Kara

SV Heinstetten – TSG Balingen 0:1 (0.1). Nach dem knappen 1:0-Sieg in Heinstetten steht die TSG Balingen II nach dem vierten Spieltag schon bei zehn Punkten. Aufsteiger Heinstetten indes wartet noch auf die ersten Zähler in dieser Saison

Die TSG II begann stark, übernahm sofort die Initiative und ging folgerichtig bereits nach einer Viertelstunde e mit 1:0 in Führung. Torschütze Harut Arutunjan zeigte in beeindruckender Manier, warum er zum erweiterten Regionalligakader gehört: Der am langen Pfosten blank stehende Angreifer netzte nach einer Flanke von Alexej Storm ein; ein unglückliches Gegentor für die Heimelf, schien die Situation doch eigentlich schon geklärt.

Die TSG II versuchte nachzulegen und hatte auch im weiteren Spielverlauf erheblich mehr Ballbesitz als das Team von SVH-Trainer Mario Lenhart, doch allzu viele große Torchancen wurden im ersten Durchgang nicht mehr herausgespielt.

Die kämpferisch starken Heinstettener standen unheimlich tief und machten dem Lokalrivalen aus der Eyachstadt das Leben schwer; doch der Plan mit Kontern für die erforderliche Torgefahr zu sorgen ging nicht auf, da auch die Balinger Defensive sehr sicher stand.

In der zweiten Hälfte agierte Heinstetten etwas offensiver, die TSG II hatte dennoch etwas mehr vom Spiel. Mitunter kombinierten sich die Hausherren gefällig durch das Mittelfeld, doch es fehlte fast durchgehend am finalen Pass.

Beinahe wäre dem Aufsteiger dann aber doch noch in der Schlussminute der 1:1-Ausgleich geglückt, André Knaus traf jedoch nur die Latte. Am Ende lockerte Heinstetten die Defensive, was Balingen mehr Räume zum Kontern gab, allerdings wurden diese Gegenstöße meistens nicht sauber zu Ende gespielt.

Zweimal kam Balingen aber zum Abschluss, allerdings brachten weder Art Gashi. noch der eingewechselte Maximilian Geiger das Leder im gegnerischen Kasten unter. So blieb es am Ende beim knappen Erfolg der Gäste aus der Eyachstadt.

SV Heinstetten: Schreijäg; Marc Löckel, Mario Löckel, J. Raitze (72. Ullmann), M. Raitze, Leder (46. Strobel), Krauß, Riester (72. Maier), Klaiber, Butz, Knaus.

TSG Balingen II: P. Gashi; Wolf, Kölsch (88. Laurato), Siedler, Hipp, Epstein, Schäfer, A. Gashi (85. Sinz), Storm (63. Hummel) Göttler, Arutunjan (75. Geiger).

Tor: 0:1 Arutunjan (15.).

Schiedsrichter: Richard Milz (Neufra).

Zuschauer: 300.

Fotostrecke
Artikel bewerten
2
loading
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.