Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Fußball TSG Balingen: E-Sports und mehr

Von
In der Regionalliga Südwest geht es virtuell wieder zur Sache. Foto: Regionalliga Südwest Online Portale

Wenn auf dem grünen Rasen nicht gespielt werden kann, dann eben an der Konsole. 

Die Regionalliga Südwest OnlinePortale und E-SportsUnited Saar e.V. veranstalten am Freitag, 1. Mai den REGIO-SW E-SPORTS CUP FIFA 20. Um 18 Uhr werden die E-Sports-Partien live zu sehen sein.

Mit von der Partie ist die TSG Balingen und die anderen 17 Teams der Regionalliga Südwest. Das Turnier kann man im Livestream bei Regionalliga Südwest OnlinePortale und bei der SR sportarena des Saarländischen Rundfunks live verfolgen.

Für die TSG Balingen wird einer der jüngsten Spieler an den Start gehen. Für die TSG Balingen wird der 19-jährige Ivan Cabraja antreten. Der Deutsch-Kroate verbrachte unter anderem seine Jugend beim VfB Stuttgart.

Gespielt wird in drei Gruppen, jedes Team spielt einmal gegeneinander. Nach der Gruppenphase geht es in die K.O-Phase, diese besteht aus acht Teams. Qualifiziert sind jeweils die Erst- und Zweitplatzierten jeder Gruppe und die zwei besten Drittplatzierten.

Umfage zur Weiterführung der Regionalliga

Aktuell ist die Zukunft des Spielbetriebs der aktuellen Regionalliga Südwest-Saison 2019/2020 ungewiss. Die Regionalliga Südwest OnlinePortale haben eine Umfrage zur Fortführung der Saison gestartet.

Bis einschließlich Dienstag, 12. Mai kann noch abgestimmt werden. Bislang sprechen sich 55 Prozent für ein Nein aus. 24 Prozent können sich vorstellen, dass es auch in der vierten Liga Geisterspiele gibt. 

Zulassungsunterlagen für vierte Liga eingereicht

Wann und mit welchen Vereinen die Fußball-Regionalliga-Saison 2020/2021 gestartet wird, ist weiterhin unklar. Fest steht hingegen, dass die TSG Balingen daran teilhaben will.

Die TSG Balingen reichte hat erforderlichen Zulassungsunterlagen fristgerecht bei der Regionalliga-Geschäftsstelle in Karlsruhe eingereicht. Die Vollständigkeit der insgesamt 16 Unterpunkte wurde dem Verein inzwischen bestätigt – als nächster Schritt folgt, voraussichtlich Ende Mai, die Zustellung der ersten Entscheidung der Spielkommission bezüglich der Zulassung zur Regionalliga Südwest.

Wie bei den vorangegangenen Zulassungsverfahren werden von den Klubs zahlreiche Vereinbarungen und Erklärungen abverlangt. Dabei handelt es sich primär um technisch-organisatorische Belange sowie um die Hinterlegung einer Bankgarantie.

Mit ihren Unterschriften anerkennen die Vereine, Behörden und Kommunen als Träger und Eigentümer der Sportstätten die Zulassungsrichtlinien, insbesondere in Sachen Sicherheit und Spielordnung.

1

Kommentar

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.