Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Fußball Traingsauftakt beim FC 08 Villingen

Von
Der neue 08-Cheftrainer Marcel Yahyaijan (Mitte) gibt die ersten Anweisungen in der MS-Technologie-Arena. Foto: Michael Kienzler

Viele neue Gesichter und jugendlicher Elan prägten den Traingsauftakt des FC 08 Villingen am Mittwoch in der MS-Technologie-Arena.

Auch eine Mentaltrainerin

Das neue Trainerduo – bestehend aus Chefcoach Marcel Yahyaijan und seinem Assistenten Carsten Neuberth – begrüßte am Mittwochabend bei strahlendem Sonnenschein und hochsommerlichen Temperaturen nahezu alle Akteure seines Kaders. Die neue Oberliga-Saison soll am 22. August starten.

Mit dabei beim ersten Training waren alle zehn externen und internen Neuzugänge für die erste Garnitur des FC 08. Es fehlte vom bisherigen Stamm noch Dragan Ovuka. Er ist wegen einer Erkältung krankgeschrieben. Zum Trainerteam der Oberligaelf zählen ebenso Bernd Seckinger und Tobias Leber. Sie sind verantwortlich für die Bereiche Analyse und Athletik.

Neuer Physiotherapeut ist der Triberger Hansi Schneider. Zudem gibt es mit Anja Faras aus Rottweil jetzt eine Mentaltrainerin. Arthur Saager bleibt Torwarttrainer für das Oberligateam und die U 23.

Ein neues Konzept

Der Sportliche Leiter Arash Yahyaijan erklärte, wieso es in der ersten Garnitur der Nullachter einigen personellen Wechsel gab. "Ich habe im Dezember vergangenen Jahres von der Vorstandschaft die Aufgabe bekommen, ein Drittel der Kosten für die Mannschaft herunterzuschrauben." Deshalb wäre auch der eine oder andere Spieler gegangen, den man gerne behalten hätte. Man wolle beim FC 08 aber endlich mit dem vorhandenen Haushalt auskommen und nicht jedes Jahr zittern müssen, ob es einen Pokalsieg in Südbaden gibt.

"Wir haben mit dem vorhandenen Geld dann eine junge, motivierte Mannschaft geholt, mit allen Gefahren, die das bringen kann", so Arash Yahyaijan weiter. Er wäre aber von dem neuen 08-Team überzeugt. "Wir haben den Fokus bei den neuen Spielern auf Nachhaltigkeit und Regionallität gelegt", betont Marcel Yahyaijan. Er wird sein Team mit viermaligem Training pro Woche nun auf die neue Saison vorbereiten. Wettkampfpraxis will sich der 24-köpfige Kader bei acht Testspielen holen.

Probespieler kommen noch

Weitere Neuzugänge schloss der neue Chefcoach nicht aus. So werden ab nächster Woche Probespieler ins Training eingeladen.

Einschränkungen durch die Coronaverordnung gibt es lediglich vor und nach dem Training. Das Team zieht sich in mehreren Kabinen um, damit der Abstand eingehalten werden kann. Es können auch nicht alle Akteure gleichzeitig duschen. "Wir werden auch die Übungen auf dem Platz nicht so gestalten, dass sich die Spieler nach jeder zweiten Übung abklatschen", macht es Marcel Yahyaijan deutlich. Er freut sich mit seinem Team, dass es endlich nun wieder richtig losgeht.

Der Oberliga-Kader des FC 08 Villingen für die neue Saison 2020/21:

  Tor:

Andrea Hoxha, Marcel Bender und Robin Karcher.

  Abwehr:

Leo Benz, Dragan Ovuka, Patrick Peters, Jannik Beha, Keven Feger, Timo Wagner, Fabio Lisera (neu vom SV Zimmern, Maurice Dresel (U23).

  Mittelfeld:

Kamran Yahyaijan, Stjepan Geng, Nico Tadic, Lars Czerwonka (SV Zimmern), Daniele Bruno (SC Freiburg II), Julian Hodek (1. FC Rielasingen-Arlen) und Pietro Morreale.

  Angriff:

Volkan Bak, Damian Kaminski, Luca Crudo, Florian Kaltenbach (U23), Konstantin Schiler (SV Sandhausen II) und Harry Föll (SV Oberachern).

  Trainer:

Cheftrainer Marcel Yayhyaijan – Co-Trainer Carsten Neuberth (vom Nachwuchszentrum des SV Darmstadt 98).  

Fotostrecke
Artikel bewerten
9
loading

Ihre Redaktion vor Ort Villingen

Cornelia Spitz

Fax: 07721 9187-60

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.