Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Fußball Trainer-Karussell dreht sich schon kräftig

Von
Sein größter Erfolg mit den FV Tennenbronn war für den scheidenden Trainer Carmine Italiano (rechts, mit dem damaligen Kapitän Dennis Bastiansen) der Cup-Sieg 2019. Foto: Rohde

Wann und ob überhaupt die aktuelle Fußballsaison im Amateurfußball zu Ende gespielt wird, steht derzeit in den Sternen. Der FV Tennenbronn liegt mit seinen drei Herrenmannschaften und den zwei Frauenteams im aktiven Bereich des südbadischen Fußballverbandes offiziell erst einmal bis zum 20. April auf Eis, ehe der Verband in Freiburg dann das weitere Vorgehen nach Ostern bekanntgeben wird.

Dennoch sind die Vereine der Bezirksliga intensiv an den Personalplanungen bei den Trainerposten für die kommende Runde 2020/21 dran, denn irgendwann wird es wieder weitergehen. Beim FV Tennenbronn seht bekanntermaßen einen Wechsel auf der Trainerbank bevor – nach drei Spielzeiten hört Carmine Italiano auf. Mit einem Bezirkspokaltitel und dem dritten Platz 2019 wird er unabhängig vom Ausgang dieser Saison sehr erfolgreiche Jahre auf dem "Schächle" erlebt haben. Ein Nachfolger steht beim FVT noch nicht fest.

Die anderen Clubs haben schon zahlreiche Veränderungen: Axel Schweizer (SV Aasen, früher u.a. SV Tuningen) wird in sein drittes Jahr gehen und hat auf der Baar verlängert. René Riegger (SV Obereschach) bleibt in jedem Fall Spielertrainer, nachdem er den Posten interimsmäßig von Michael Schnee (inzwischen beim SV Spaichingen) ab November 2019 angetreten hat. Levent Tan (FC Dauchingen) macht ebenfalls weiter. Er hatte zur Rückrunde den Posten der Interimscoaches Holger Staiger/Steven Haffa übernommen. Beim FC Pfaffenweiler haben Patrick Anders und Co-Trainer Johannes Guggolz (beide früher u.a. BSV 07 Schwenningen) ihren Vertrag verlängert. Dafür steigt Patrick Fossé (u.a. SV Zimmern, SpVgg. 08 Schramberg) für Jörg Klausmann als weiterer zweiter Trainer neben Erik Raab beim FC Königsfeld in das neue Gespann wieder ein, nachdem er dort schon einmal sechs Jahre tätig gewesen ist.

Stefan Pröhl (einst Landesligaspieler bei der SpVgg. Schiltach und beim SV Beffendorf tätig) verlängerte sein Engagement beim SV Geisingen. Benjmin Schlageter (TuS Bonndorf) sowie Nils Boll (SV Grafenhausen) und Tobias Urban (SV Hölzlebruck) machen im Hochschwarzwald weiter. Ebenso wie Dominik Beha bei der DJK Villingen.

Beim FC Bräunlingen wird es einen Wechsel geben – Uwe Müller hört nach drei Jahren auf und wechselt zum Landesligisten FC 07 Furtwangen für Mustafa Gürbüz auf die Trainerbank. Nurhan Ardiclik verlässt die SG Riedböhringen/Fützen. Offen sind noch die Positionen auf den Trainerstühlen bei Nasser Alassani (DJK Donaueschingen II), Mario Maus (FC Hochemmingen) sowie von Michael Henseleit beim Tabellenführer FV Marbach – Henseleit ist mit fünf Spielzeiten derzeit der dienstälteste Coach der Liga.

Artikel bewerten
3
loading

Ihre Redaktion vor Ort Schramberg

Stephan Wegner

Fax: 07422 9493-18

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.