Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Fußball Top-Fünf: Promitrainer am Spielfeldrand

Von
Auf die Tribüne durfte Waldhof-Coach Bernhard Trares beim Spiel des Jahres für die TSG Balingen. Foto: Kara

Die Regionalliga Südwest hat einiges zu bieten. Zum einen mit der TSG Balingen eine Überraschungsmannschaft, die als Aufsteiger sich bereits einen Namen gemacht hat, und zum anderen natürlich prominente Trainer. Wir haben die Top-Coaches mit Profivergangenheit einmal ausfindig gemacht.

1. Andreas Hinkel (37) ist beim VfB Stuttgart II ganz frisch installiert worden. Am Freitag gibt er sein Debüt im neuen Amt in der Balinger Bizerba-Arena. Der Ex-Profi soll die U21 des Bundesligisten zum Klassenerhalt in der Regionalliga Südwest führen. Den größten Teil seiner Laufbahn verbrachte Hinkel beim VfB Stuttgart.. Für die deutsche Nationalmannschaft bestritt er insgesamt 21 Spiele.

2. Bernhard Trares (53) führt beim Tabellenführer und heißesten Aufstiegsanwärter SV Waldhof Mannheim Regie. Als Trainer hat er eine tolle Bilanz vorzuweisen. Jüngst reichte es ja zu einem 3:1-Erfolg in der Bizerba-Arena, wobei der heißblütige Ex-Profi große Teile des Spiel wegen Meckern von der Tribüne verfolgen durfte. Als aktiver Spieler lief Trares unter anderem für den TSV 1860 München, SV Werder Bremen, SV Waldhof Mannheim und auch den Karlsruher SC auf. 

3. Jürgen Luginger (51) hat den ambitionierten Aufsteiger FC Homburg zu einem Spitzenteam der Regionalliga Südwest geformt. Als Spieler ist er bekannt aus seiner Zeit bei Schalke 04, doch auch bei Hannover 96, 1. FC Saarbrücken, SV Waldhof Mannheim und Rot-Weiß Oberhausen war er in seiner Profizeit aktiv. Luginger spielte zwischen 1987 und 2004 insgesamt 84-mal in der Ersten und 370-mal in der Zweiten Bundesliga. Für die deutsche U21-Nationalmannschaft hat er 13 Spiele bestritten.

4. Dirk Lottner (47) ist in Amt und Würden beim 1. FC Saarbrücken. In der Hinrunde musste er miterleben, wie sein Team beim einmaligen Heimspiel der TSG Balingen auswärts an der Kreuzeiche in Reutlingen sensationell mit 1:2 verlor. Der Ex-Profi ist Kölner durch und durch, hat sowohl beim 1. FC Köln als auch bei Fortuna Köln gespielt, aber auch bei Bayer 04 Leverkusen und beim MSV Duisburg. Für die deutsche U21-Nationalmannschaft hat er acht Spiele bestritten.

5. Horst Steffen (50) steht beim SV Elversberg in der Verantwortung. Der Fußballlehrer durfte bei der 0:2-Niederlage seiner Mannschaft in der Bizerba-Arena auch schon mit der Heimstärke der TSG Balingen Bekanntschaft machen. Als Spieler war Steffen für Bayer 05 Uerdingen, Borussia Mönchengladbach und den MSV Duisburg aktiv. Auch er hat für die deutsche U21-Nationalmannschaft zehnmal gespielt. 

Ihre Redaktion vor Ort Balingen

Steffen Maier

Fax: 07433 901829

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.