Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Fussball Tabellenführer einen Punkt abgenommen

Von
Joshua Hempel (gelbes Trikot, im Hintergrund) sorgte mit seinem späten Ausgleichstreffer zum 1:1 für einen Zähler für die A-Junioren des SV Zimmern im Heimspiel gegen die TSG Balingen (rote Trikots). Foto: Peiker Foto: Schwarzwälder Bote

(cpe). Die A-Junioren des SV Zimmern knöpften dem bisherigen Tabellenführer aus Balingen beim 1:1 einen Punkt ab. Die B-Junioren des SVZ unterlagen in Pfullingen knapp mit 1:2 und die C-Junioren schlugen Freudenstadt deutlich mit 6:0. A-JUN.-VERBANDSST. SÜD SV Zimmern – TSG Balingen 1:1 (0:0). Zimmern fand zwar gut ins Spiel und hatte gleich zwei Torchancen, danach übernahm die TSG Balingen das Kommando, imponierte mit gutem Kombinationsspiel und guter Spielverlagerung über die Außenpositionen. Jedoch im Abschluss wollte es nicht passen, trafen die Gäste zweimal die Querlatte im ersten Spielabschnitt und verzeichneten zudem einen Pfostentreffer. Erst gegen Ende der ersten Halbzeit gelang es dem SVZ sich etwas aus der Umklammerung zu lösen, aber in der Offensive blieben die Gastgeber zunächst ohne Durchschlagskraft.

Nach der Pause drückten die Gäste weiterhin auf das Tempo, aber Zimmern stand recht gut in der Defensive und verteidigte lange das 0:0 – bis zur 73. Minute. Im Anschluss an eine Ecke köpfte TSG-Torjäger Alexej Storm zur 1:0-Führung für die Gäste ein. Danach riskierte Zimmern aber mehr. Nach einer Freistoßflanke war Joshua Hempel zur Stelle (86.) und köpfte zum 1:1-Endstand ein. Bitter für den SVZ: In der zweiten Halbzeit verletzte sich Offensivspieler David Szytko schwer und dürfte einige Wochen ausfallen. B-JUN.-VERBANDSST. SÜD VfL Pfullingen – SV Zimmern 2:1 (1:0). Pfullingen hatte einen guten Start, spielte sehr aggressiv in den Zweikämpfen und erarbeitete sich in der Anfangsphase gleich einige Torchancen. So gelang dem VfL folgerichtig in der 21. Minute die 1:0-Führung. Danach fand Zimmern über den Kampf besser in die Partie und bot dem Gegner die Stirn.

Nach der Pause entwickelte sich ein offener Schlagabtausch. Nach einer Stunde unterlief den Gästen in der Vorwärtsbewegung ein Ballverlust, den Pfullingen konsequent zur 2:0-Führung ausnutzte. Zimmern gab sich jedoch nicht geschlagen. Fünf Minuten später verkürzte Elias Braun per Handelfmeter auf 2:1. In der Schlussphase warf der SVZ alles nach vorne, aber der Ausgleich wollte nicht mehr gelingen.

"Der Gegner war uns körperlich überlegen. Nach dem 0:1 sind wir aber gut in die Partie zurück gekommen und haben uns gewehrt. Trotz der Niederlage bin ich zufrieden mit der Leistung meiner Mannschaft", so SVZ-B-Juniorentrainer Ender Mermer. C-JUNIOREN LANDESST. 3 SV Zimmern – SpVgg Freudenstadt 6:0 (3:0). Keine Probleme hatte der SV Zimmern mit dem Neuling aus Freudenstadt, der von Beginn an lediglich versuchte, sein eigenes Tor zu verteidigen. Zimmern startete zielstrebig und Ruben Müller brachte die Gastgeber bereits nach vier Minuten mit 1:0 in Front. Bis zur Pause erhöhten David Haas (13.) und Paul Gaiser mit einem Foulelfmeter (19.) auf 3:0.

Auch nach dem Seitenwechsel ging der Einbahnstraßenfußball weiter. Ruben Müller markierte das 4:0 (57.), dem Emir Erdeling das 5:0 (62.) folgen ließ und kurz vor Schluss unterlief den Gästen noch ein Eigentor zum insgesamt nie gefährdeten 6:0-Erfolg des SV Zimmern.

Artikel bewerten
1
loading

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.