Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Fußball SV Zimmerns 3:1-Erfolg absolut verdient

Von

SV Zimmern – VfL Nagold 3:1 (1:0). Mit einem verdienten 3:1-Sieg gegen den VfL Nagold kletterte der SV Zimmern mit zwölf Punkten nun auf Platz vier und überholte den Verbandsliga-Absteiger, der mit elf Zählern auf Platz fünf zurück fiel.

Beide Mannschaften mussten auf zahlreiche, verletzte oder gesperrte Spieler, verzichten. Trotzdem entwickelte sich, von Beginn an eine sehr intensive und abwechslungsreiche Landesligapartie. Nach knapp acht Minuten hatten die Gäste die erste Torchance. Nach einer abgefälschten Flanke von Niklas Schäuffele kam Zimmerns Torhüter Chris Fast etwas zögerlich aus seinem Tor, aber der Kopfballversuch von Daniel Leding landete über dem Tor. Auf der Gegenseite setzte sich Kevin Müller über die linke Seite durch und seine Flanke verpasste Tom Schmid im gegnerischen Fünfmeterraum knapp.

Zimmern blieb dran, presste früh in der gegnerischen Hälfte, und nach einer Balleroberung von Lars Czerwonka legte Tom Schmid den Ball quer und der mitgelaufene Luca Barroi hatte keine Mühe, den Ball zum 1:0 (11.) ins leere Tor zu schieben. Dann die beste Möglichkeit der Gäste in der ersten Halbzeit. Nach knapp einer Viertelstunde spielte Bubacarr Sanyang den Ball überlegt in die Schnittstelle auf Daniel Leding, aber Nagolds Nummer neun scheiterte am glänzend reagierenden Chris Fast.

Nagold machte nun Druck. Nach einem Foul an Sanyang gab es einen Freistoß für die Gäste aus Mittelstürmerposition, aber Matthias Rebmann schlenzte den Ball aus achtzehn über die Querlatte.

Zimmern spielte aber weiterhin zielstrebiger nach vorne. So auch in der 31. Minute, als nach einem langen Ball von Michael Weinmann Tom Schmid durch war, aber den Ball nicht auf den mitgelaufenen Czerwonka spielte, sondern selbst abschloss und dann an Nagolds Torhüter Matthias Müller scheiterte, der per Faustabwehr rettete.

Den besseren Start in die zweite Halbzeit erwischten die Gäste. Nach einem schönen Zuspiel in die Spitze, blieb Daniel Leding dieses Mal abgezockt und schloss überlegt zum 1:1 (48.) Ausgleich ein. Die Gäste bekamen nun Oberwasser. Nach einem Fehlpass von Fabio Lisera zog Matthias Rebmann den Ball knapp am Tor vorbei (62.).

Danach bekam Zimmern die Partie wieder besser in den Griff. Nach einer Linksflanke von Kevin Müller köpfte Markus Vogel, aus kurzer Distanz, den Ball knapp am Tor vorbei. Aber Zimmern blieb jetzt dran und der Führungstreffer für die Gastgeber war zum Zunge schnalzen. Michael Weinmann wurde auf der linken Seite freigespielt und dessen präzise Flanke donnerte der durchgelaufene Lars Czerwonka, aus kurzer Distanz, vehement zum 2:1 (68.) unter die Latte.

Von den Gästen kam jetzt nicht mehr viel nach vorne. Und Zimmern setzte nach. Zunächst verpasste Tom Schmid, nach Flanke von Markus Vogel, den dritten Treffer, aber in der 82. Spielminute war es dann soweit. Kevin Müller bekam rund zwanzig Metern vor dem gegnerischen Tor den Ball und traf mit einem platzierten und harten Flachschuss zum 3:1.

Ergebnisse vom 12. Spieltag

SV Böblingen - TV Darmsheim4:0
SV Seedorf - SC 04 Tuttlingen3:1
FC Holzhausen - FC Gärtringen0:2
VfL Nagold - SV Wittendorf7:1
TSV Ehningen - SV Zimmern1:1
SSC Tübingen - VfL Mühlheim2:4
FC Rottenburg - SV Nehren2:3
SpVgg Holzgerlingen - SV Tübingen1:3

Tabelle

SToreTDPkt.
1. FC Gärtringen12  29:14 15  27
2. FC Holzhausen12  46:15 31  26
3. SV Zimmern12  33:14 19  25
4. VfL Nagold11  26:17 9  20
5. SV Tübingen11  25:18 7  19
6. SV Nehren11  24:20 4  19
7. VfL Mühlheim12  27:22 5  18
8. SV Böblingen11  22:18 4  16
9. VfB Bösingen11  16:14 2  16
10. SV Seedorf11  21:26 -5  16
11. TSV Ehningen11  18:16 2  15
12. SC 04 Tuttlingen11  15:21 -6  13
13. SpVgg Holzgerlingen11  21:30 -9  13
14. TV Darmsheim11  15:31 -16  10
15. SV Wittendorf11  16:33 -17  9
16. FC Rottenburg11  14:33 -19  9
17. SSC Tübingen12  20:46 -26  7
Fotostrecke
Artikel bewerten
2
loading

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.