Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Fußball SV Zimmern: Torreigen sorgt für Begeisterung

Von
Torgarant Christian Braun. Foto: Peiker

schwarzwaelder-bote.de schickt Sie auf Reisen Zum Gewinnspiel

Nach dem klaren 7:1-Heimsieg des SV Zimmern gegen die Young Boys Reutlingen dürfte aus dem Vierkampf um Platz zwei nun wohl ein Zweikampf um den Relegationsplatz geworden zu sein.

Die SpVgg Holzgerlingen (0:1 bei Schlusslicht SV Seedorf, Vierter mit 34 Punkten) und der TSV Ofterdingen (1:1 beim SV Wittendorf, Fünfter mit 33 Punkten) dürften sich verabschiedet haben. So ist der SV Böblingen (3:0-Sieg gegen den SV 03 Tübingen und Dritter mit 39 Punkten) als einziger ernsthafter Konkurrent des SV Zimmern (Zweiter mit 44 Punkten) zu sehen.

"Das Spiel gegen die Young Boys hat unserer Mannschaft so richtig gut getan", freute sich SVZ-Spartenleiter Erwin "Figa" Beck über das Offensivfeuerwerk der Truppe von Trainer Patrick Fossé. Dabei machte Kevin Müller ("Sein bisher bestes Spiel für den SVZ", so Erwin Beck), der ebenso wie Tom Schmid über die Außenpositionen von ihren Gegenspielern kaum einmal zu halten war.

Davon profitierte natürlich "Goalgetter" Christian Braun, der wie schon in der Vorrunde beim 5:0-Erfolg gegen den VfB Bösingen, erneut einen "Viererpack" schnürte und nach 21 Punktspielen auf die stolze Zahl von 29 Treffern kommt, weit vor dem Zweitplatzierten Pascal Reinhardt (VfL Nagold, 17 Tore). Allein schon der Blick auf die Torjägerliste verbietet die Annahme von Nagolder Seite, die ihr Torjäger-Duo Reinhardt und Daniel Schachtschneider (13 Tore) als beste Stürmer der Liga ansehen.

Aber sei´s drum. Der immer zurückhaltende Christian Braun, der schon beim südbadischen Verbandsligisten FC Bad Dürrheim und zuvor bei der SpVgg 08 Schramberg, die er praktisch im Alleingang damals in die Landesliga schoss, lässt lieber Taten auf den (Sport-) Platz sprechen lässt. Dazu hat er in dieser Saison noch neunmal Gelegenheit, seinen außergewöhnlichen Torinstinkt unter Beweis zu stellen.

Ansonsten war man im SVZ-Lager froh, dass mit Albijan Spahija und Nino Schrankenmüller zwei lange verletzte Akteure wieder zur Verfügung standen. Zusammen mit Vilart Hasani, Micha Fuoß und Marc Bauer hatte Coach Fossé weitaus mehr Alternativen als unter der Woche beim 1:1 in Maichingen. Auch, der an der Leiste verletzte Nico Rohloff ist wieder fit, spielte am vergangenen Sonntag in der Bezirksliga-Mannschaft des SVZ, die knapp mit 1:2 bei Tabellenführer VfL Mühlheim unterlag.

"Zwar hat sich gegen die Young Boys Marc Bauer verletzt und musste nach einer halben Stunde das Spielfeld verlassen, aber jetzt sind wir in der Breite wieder deutlich besser aufgestellt und können einzelne Ausfälle wieder kompensieren", so Erwin Beck.

Ansonsten sind die Verantwortlichen beim SVZ den Kader für die kommende Saison zusammenzustellen und da sieht es gut aus, wie Trainer Patrick Fossé weiß: "Der Kader bleibt nahezu komplett zusammen, lediglich bei ein oder zwei Spielern ist die Entscheidung noch nicht klar, aber dies werden wir in den kommenden Wochen sicherlich auch klären."

Zudem rücken vielversprechende Talente aus der A-Jugend nach, so dass beim SVZ eigentlich kaum nach "fremden" Neuzugängen Ausschau gehalten werden muss. "Wir wären ja blöd, wenn wir unsere Nachwuchsspieler, die in der Jugend sehr gut ausgebildet wurden, nicht bei uns behalten würden", so der Spartenleiter des SV Zimmern, der die Mannschaft auch in Zukunft sehr gut aufgestellt sieht.

Ergebnisse vom 18.04.2018 - 24.04.2018

18:00Holzgerlingen - Holzhausen1 : 2
18:00Maichingen - Gärtringen2 : 2
18:00Ofterdingen - Böblingen0 : 2
18:00SV Tübingen - Zimmern0 : 1
18:00Bösingen - Seedorf2 : 0
18:00Freudenstadt - Nehren2 : 2
18:00YB Reutlingen - Nagold0 : 4
18:00Gechingen - Wittendorf3 : 2

Tabelle

SToreTDPkt.
1. VfL Nagold23  67:15 52  56
2. SV Zimmern o.R.22  54:26 28  47
3. SV Böblingen22  47:27 20  42
4. SpVgg Holzgerlingen22  36:39 -3  34
5. TSV Ofterdingen22  38:33 5  33
6. Spfr. Gechingen23  34:33 1  29
7. GSV Maichingen23  36:39 -3  28
8. YB Reutlingen21  41:49 -8  28
9. VfB Bösingen21  28:40 -12  27
10. FC Holzhausen21  37:37 0  26
11. FC Gärtringen23  33:39 -6  26
12. SV Nehren22  30:41 -11  26
13. SV Tübingen21  31:42 -11  21
14. SpVgg Freudenstadt22  26:38 -12  21
15. SV Wittendorf22  39:52 -13  19
16. SV Seedorf22  33:60 -27  18
Artikel bewerten
5
loading
 
 

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
  1. null

loading