Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Fußball SV Zimmern: A-Junioren sind Meister

Von
Das meisterliche Team vom SV Zimmern. Foto: Peiker

A-Junioren-Verbandsstaffel Süd SV Zimmern – FV Olympia Laupheim 4:0 (3:0). Die A-Junioren des SV Zimmern haben es geschafft und sich durch einen souveränen 4:0-Heimsieg gegen FV Laupheim die Meisterschaft in der Verbandsstaffel Süd gesichert und haben jetzt die Chance in die Oberliga aufzusteigen.

Der SV Zimmern wusste um die Bedeutung der Partie, musste unbedingt gewinnen, da der Tabellenzweite die TSG Balingen, nicht locker ließ und ihr letztes Saisonspiel gegen Pfullingen mit 3:1 gewann.

Der SVZ begann das Spiel sehr konzentriert. In der vierten Minute wurde Lars Czerwonka im Gästestrafraum von den Beinen geholt und der Gefoulte selbst beruhigte die Gemüter mit seinem Treffer zur frühen 1:0-Führung. Die Gastgeber machten weiter Druck. Wiederum Czerwonka erhöhte in der 24. Spielminute auf 2:0. Drei Minuten später erlief Czerwonka einen zu kurzen Rückpass der Gäste auf den eigenen Torhüter und machte mit seinem Treffer zum 3:0 seinen lupenreinen Hattrick perfekt.

Nach der Pause ließen es die Platzherren etwas ruhiger angehen, so dass auch der Gast aus Laupheim zu zwei guten Torchancen kam. Nach einer Stunde wurde Zimmern wieder stärker, vergab zunächst aber einige Chancen. In der 79. Spielminute schloss dann Ismail Esen eine schöne Kombination zum 4:0-Endstand ab.

"In der ersten Halbzeit haben wir viel Druck gemacht und die Partie frühzeitig entschieden. Jetzt geht es in zwei Aufstiegsspielen um den Aufstieg, den wir natürlich anstreben", erklärte Zimmerns Trainer Gunter Welzer.

Am Sonntag, 24. Juni, (12.30 Uhr) erwarten die A-Junioren des SVZ dann den VfL Nagold (Meister, Verbandsstaffel Nord) zum Hinspiel um den Aufstieg in die Oberliga. Eine Woche später findet in Nagold dann das Rückspiel statt.

B-Junioren und D-Junioren mit Niederlagen

B-Junioren-Verbandssteffel Süd VfL Pfullingen – SV Zimmern 3:2 (1:0). Die B-Junioren des SV Zimmern zeigten zum Saisonabschluss beim Tabellenzweiten eine gute Partie. Die frühe Führung des VfL Pfullingen (7.) glich David Tamer (38.) zum 1:1 aus.

Die Partie blieb sehr ausgeglichen. David Szytko brachte die Gäste sogar mit 2:1 (69) in Führung. In den Schlussminuten setzte Pfullingen nach, erzielte in der 78. Minute den Ausgleich und in der Schlussminute noch den 3:2-Siegtreffer.

Die B-Junioren des SVZ müssen nun darauf hoffen, dass Meister FV Ravensburg (in zwei Spielen gegen die Stuttgarter Kickers II) den Aufstieg in die Oberliga schaffen, denn nur dann wäre der Klassenerhalt geschafft.

D-JUNIOREN TALENTRUNDE FC Heidenheim – SV Zimmern 6:0 (1:0). Im letzten Spiel der Talentrunde hielt der SV Zimmern in der ersten Halbzeit beim Zweitliga-Nachwuchs noch gut dagegen und geriet nach einem Treffer in der 14. Minute lediglich mit 0:1 in Rückstand. Nach der Pause setzte sich die körperliche Überlegenheit der Heidenheimer immer mehr durch, die noch fünf weitere Treffer zum deutlich 6:0 erzielten. Der SVZ schloss die Talentrunde mit dem neunten Platz ab.

Ihre Redaktion vor Ort Rottweil

Armin Schulz

Fax: 0741 5318-50

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.