Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Fußball SV Wittendorf: Wichtiger Sieg gegen Dritten

Von
Torsten Szellem trainiert nun den SV Wittendorf und hat die Vorbereitung für die Rückrunde aufgenommen. Foto: Haag

Gelungene Heimpremiere für Wittendorfs Trainer Torsten Szellem im Spiel gegen den Tabellendritten aus Holzgerlingen.

Dank einer vor allem überzeugenden Leistung im ersten Spielabschnitt hat der SV Wittendorf im Aufsteigerduell gegen die SpVgg Holzgerlingen ihren ersten Sieg nach der Winterpause gefeiert und damit nach langer Zeit wieder die Abstiegsränge verlassen.

Der Sieg war enorm wichtig auch im Hinblick auf die Tabelle da die Mannschaften dahinter wie Seedorf und Holzhausen ebenfalls dreifach gepunktet haben. Torsten Szellems Einstand darf mit vier Punkten aus zwei Spielen ebenfalls als geglückt bezeichnet werden. Die Partie war aber trotz der deutlichen Wittendorfer Halbzeitführung nichts für schwache Nerven. Ein später Holzgerlinger Ausgleichstreffer wie im Hinspiel der in der hektischen Schlussphase in der Luft lag wäre so Szellem für sein Team ganz bitter gewesen.

Ursächlich, so der Oberndorfer, sah er die Umstellungen seiner Mannschaft im defensiven Mittelfeld kurz vor und kurz nach der Halbzeit: "Die Umstellungen haben unserem Spiel nicht gut getan, und danach haben wir etwas die Ordnung verloren." Daniel Kipp, auf der Sechser-Position im Mittelfeld spielend, musste der Oberndorfer kurz vor der Halbzeit aufgrund von Leistenproblemen für Martin Schoch vom Feld nehmen. Dieser handelte sich schnell eine gelbe Karte ein und stand kurz danach vor dem Ausschluss nach einem weiteren Foulspiel.

Folgerichtig nahm ihm sein Trainer vom Feld und wechselte dafür Kevin Hug ein. Die Aufholjagd der Gäste, die im ersten Spielabschnitt nicht wie ein Tabellendritter agierten, wurde am Ende fast noch belohnt. Deren Trainer Jens-Uwe Zierer zeigte sich jedoch als fairer Verlierer und kritisierte die schlechte Einstellung seiner Mannschaft vor allem im ersten Spielabschnitt: "Man hat klar gesehen, welche Mannschaft heute gewillt war, das Spiel für sich zu entscheiden. Bei uns denken wohl einige Spieler sie können sich auf den bisher erreichten 30 Punkten ausruhen."

Die Schlussoffensive überstanden die Wittendorfer ohne weiteren Wirkungstreffer, und kurz vor Schluss hatte Lucas Haug, der zusammen mit Henry Seeger und Lysander Skoda an allen Wittendorfern Treffern beteiligt war, noch ein Schmankerl parat. Sein Freistoßtreffer beseitigte die letzten Zweifel über den Ausgang der Partie, und die Erleichterung im Lager der Gastgeber war dementsprechend groß.

Die Wittendorfer dürfen sich mit der Leistung aus der ersten Halbzeit auch beim VfB Bösingen etwas ausrechnen, gegen den unmittelbaren Tabellennachbarn am kommenden Spieltag.

Ergebnisse vom 08.12.2018 - 14.12.2018

18:00SG Ahldorf-Mühlen - Pfullingen1 : 4

Tabelle

SToreTDPkt.
1. VfL Pfullingen17  56:20 36  41
2. SV Böblingen16  43:21 22  38
3. FC Holzhausen16  58:22 36  35
4. SV Tübingen16  34:31 3  28
5. VfB Bösingen16  35:27 8  25
6. FC Gärtringen16  33:28 5  25
7. SV Zimmern o.R.16  22:23 -1  24
8. VfL Mühlheim16  41:31 10  22
9. SSC Tübingen16  42:38 4  22
10. TV Darmsheim16  34:48 -14  19
11. Spfr. Gechingen16  24:33 -9  18
12. TSV Ofterdingen16  21:30 -9  17
13. SV Nehren16  34:35 -1  16
14. SpVgg Holzgerlingen16  16:41 -25  14
15. SG Ahldorf-Mühlen17  22:63 -41  14
16. FV Rottweil16  26:50 -24  11
 
 

Ihre Redaktion vor Ort Freudenstadt

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
  1. null

loading