Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Fußball SV Villingendorf mit Optimismus ins Frühjahr

Von
Sebastian Müller (vierter von links) kann Vollzug vermelden: Thiemo Martin (links) und Martin Ohnmacht (Zweiter von links) werden auch in der Saison 2020/21 als Trainergespann beim SV Villingendorf tätig sein. Foto: Neff

Bezirksligist SV Villingendorf hat die Vorbereitung für die restlichen 14 Spiele der Rückrunde aufgenommen. Dabei konnte das Trainerteam Thiemo Martin und Martin Ohnmacht den kompletten Kader begrüßen.

Mit dabei war auch Denis Holzwarth, der aus beruflichen und privaten Gründen in der Vorrunde pausierte. Als Tabellenzweiter liegt der SVV mit 40 Punkten nach 16 Spielen nur drei Punkte hinter Spitzenreiter SpVgg Trossingen. Daher sieht Sebastian Müller, Abteilungsleiter der SVV-Fußballer, den restlichen Spielen nach der Winterpause mit einigem Optimismus entgegen.

"Wir wollen unsere gute Ausgangsposition nicht verwalten, sondern rechnen uns in alle Spielen Chancen aus, um in der Tabelle vorne weiter dran zu bleiben", betont Müller und mahnt gleichzeitig: "Nur wenn wir das Maximum herausholen, können wir in der Liga eine gute Rolle spielen".

Chef-Trainer Thiemo Martin setzt dabei auf die gefestigte Substanz in seiner Mannschaft. Mit vielen speziellen Einheiten will er neben der taktischen Ausrichtung auch das individuelle Leistungsvermögen weiter verbessern. Bis zum ersten Punktspiel gegen den SV Gosheim am Sonntag, 8. März, stehen neben einigen Testspielen wöchentlich bis zu vier Trainingseinheiten auf dem Platz und je nach Wetterlage in einer Soccer-Halle an.

Erster Test gelungen

Beim ersten Test am vergangenen Samstag gab es beim VfR Sulz einen deutlichen 9:3-Erfolg. Dabei erzielte Torjäger Vincent Krüger gleich fünf Treffer. Auch Christian Höllerich (zwei), Florian Ehnis und Marc Müller zeichneten sich als Torschützen aus.

Den nächsten Test bestreitet der SVV am Mittwoch, 5. Februar, auf dem Kunstrasen in Lindenhof (18 Uhr) gegen den gastgebenden SC Lindenhof. Am Wochenende folgt ein dreitägiges Trainingslager in Bad Cannstatt, dessen Abschluss am Sonntag, 9. Februar, ein Testspiel beim TuS Ergenzingen (13 Uhr) bildet.

(rn). Unterdessen laufen beim SV Villingendorf die Planungen für die Saison 2020/21. Dabei hat das Trainerteam Thiemo Martin und Martin Ohnmacht für eine weitere Spielzeit verlängert. Auch Torwarttrainer Florian Friedrich macht weiter. Auch bei der Zweitvertretung des SVV, die in der Kreisliga B auf dem achten Tabellenplatz überwintert, hat Trainer Christoph Pfeifer und sein spielender Co-Trainer Daniel Felber dem Verein die Zusage für die kommende Saison gegeben.

Ergebnisse vom 17. Spieltag

SGM Bösingen II/Beffendorf - Villingendorf3:2
SpVgg Trossingen - SV Bubsheim3:0
FSV Schwenningen - Spvgg Bochingen4:1
SV Gosheim - FV 08 Rottweil3:2
SV Renquishausen - SGM Schramberg/Sulgen4:3
SGM Deißlingen/Lauffen - SV Winzeln1:0
FV Kickers Lauterbach - SC Wellendingen1:0

Tabelle

SToreTDPkt.
1. SpVgg Trossingen16  52:14 38  43
2. Villingendorf16  66:22 44  40
3. SV Gosheim15  39:40 -1  30
4. SV Winzeln15  32:20 12  28
5. FV Kickers Lauterbach14  36:27 9  27
6. Spvgg Bochingen15  37:32 5  25
7. SGM Bösingen II/Beffendorf16  28:23 5  25
8. SV Zimmern II15  36:39 -3  22
9. FSV Schwenningen16  30:38 -8  22
10. SGM Schramberg/Sulgen16  37:50 -13  16
11. SGM Deißlingen/Lauffen16  28:40 -12  15
12. SC Wellendingen16  25:32 -7  11
13. FV 08 Rottweil15  23:43 -20  11
14. SV Renquishausen16  23:53 -30  9
15. SV Bubsheim15  17:36 -19  8
Artikel bewerten
2
loading

Ihre Redaktion vor Ort Rottweil

Armin Schulz

Fax: 0741 5318-50

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.