Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Fußball SV Heinstetten: Eine herbe Klatsche

Von
Schnell abhaken müssen die Partie Trainer Mario Lenhart und der SV Heinstetten. Foto: Kara

FV Ravensburg II – TSV Heinstetten 7:1 (5:0). Keine Reise wert war Ravensburg für den SV Heinstetten.

Mit 1:7 kassierte das Lenhart-Team seine erste richtige Klatsche in dieser Saison. "Der Ravensburger Sieg ist auch in dieser Höhe verdient. Der FV hat den Ball gut laufen lassen und stark kombiniert, während bei uns diesmal nichts gepasst hat", , sagt Heinstettens Spielleiter Ralf Löffler.

Dabei hatte seine Mannschaft sogar die erste Chance des Spiels nach zehn Minuten: Nach einer Flanke von Marc Krauß nahm Adrian Klaiber den Ball direkt, traf ihn aber nicht richtig. Quasi im Gegenzug dann die Führung der Hausherren: Nach einer Flanke in den Strafraum erhielt Heinstettens Innenverteidiger beim Kopfball einen Schlag und ging zu Boden; der Schiedsrichter ließ aber weiterspielen, und Ravensburg nutzte dies zum 1:0 durch Agim Halitaj. In der folge kombinierten die Oberschwaben wie aus einem Guß gegen die Gäste, die mit dem Kunstrasen so ihre Probleme hatten und legten vier weitere Treffer zum 5:0 nach Schon nach einer guten halben Stunde war die Partie damit entschieden.

Im zweiten Durchgang hielten die Gäste etwas besser mit, und kamen nach einem schönen Spielzug über mehrere Stationen zum 1:5-Anschlusstreffer durch Dennis Ullmann (61.). Aber der Ravensburger Torhunger war noch nicht gestillt; die Oberschwaben legten noch zwei weitere Treffer drauf.

"Heute war nicht unser Tag. Aber das kann einmal passieren. Jetzt gilt, es schnell wieder aufzustehen und uns auf die nächsten wichtigen Spiele zu konzentrieren", so Löffler.

SV Heinstetten: Schreijäg; Dreher, Strobel, Schlude (63. Leder), Krauß, Riester (81. Deyhle), Klaiber, P. Butz, Löckel, Knaus (51. Ullmann), M. Raitze.

Tore: 1:0 Halitaj (11.), 2:0 Lashani (15.), 3:0 Halitaj (19.), 4:0 Huber (29.), 5:0 Lauenroth (32.), 5:1 Ullmann (61.), 6:1 Halitaj (71.), 7:1 Huber (77.).

Schiedsrichter: Philipp Herbst (Rübgarten).

Zuschauer: 76.

Ergebnisse vom 6. Spieltag

FV Ravensburg II - TSG Balingen II0:1

Tabelle

SToreTDPkt.
1. FC Albstadt10  39:2 37  28
2. TSV Riedlingen11  34:12 22  28
3. TSG Balingen II10  16:2 14  24
4. FV Olympia Laupheim10  30:10 20  23
5. FV Biberach10  29:9 20  22
6. FV Rot-Weiß Weiler10  24:8 16  22
7. TSV Straßberg10  16:14 2  21
8. FV Ravensburg II10  23:14 9  17
9. FV Bad Schussenried11  17:19 -2  16
10. SV Ochsenhausen10  15:19 -4  13
11. SV Mietingen10  20:26 -6  12
12. TSV Eschach10  17:23 -6  10
13. TSV Trillfingen10  8:20 -12  10
14. TSV Nusplingen10  13:21 -8  9
15. SV Heinstetten11  9:29 -20  8
16. FC Mengen10  11:21 -10  7
17. SV Weingarten11  10:32 -22  6
18. SV Dettingen/Iller10  12:26 -14  4
19. FC Ostrach10  8:23 -15  4
20. SV Kehlen10  7:28 -21  4
Artikel bewerten
1
loading
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.