Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Fussball SV Althengstett III feiert den ersten Punktgewinn

Von
Die Althengstetter (blaues Trikot) haben sich richtig reingehängt und den ersten Punkt der laufenden Runde geholt. Foto: Kraushaar Foto: Schwarzwälder Bote

In der Kreisliga A bestimmen die Fußballer des SV Gültlingen seit Saisonbeginn das Geschehen. In der Kreisliga B, Staffel 3, hat die zweite Garnitur des SVG am 5. Spieltag die Tabellenführung mit einem 1:1 beim VfB Effringen II verteidigt.

VfB Effringen II – SV Gültlingen II 1:1 (0:0). Tore: 1:0 (63.) Sven Dürr; 1:1 (87.) Tobias Dengler. Nur drei Minuten fehlten den Effringern zum Sieg und damit zum Sprung an die Tabellenspitze. Die Platzherren waren nach gut einer Stunde Spielzeit in Führung gegangen, brachten diese aber nicht über die Zeit. Die Gültlinger scheiterten mehrmals am überragenden Effringer Torhüter Marco Bronnbauer.

SV Althengstett III – Spvgg Wart/Ebershardt II 1:1 (1:1). Tore: 1:0 (23.) Tobias Jauß; 1:1 (33.) Elias Müller. Bis zur Auswechslung des sehr starken Torschützen Elias Müller, der im Duell der beiden ersten Teams ein- und ausgewechselt wurde, in der 71. Minute hatten die Warter deutliche Feldvorteile. Nach der Auswechslung von Müller ließ der Druck der Spielvereinigung nach. Die Althengstetter konnten die Partie ausgeglichen gestalten.

TSV Wildberg II – TSV Möttlingen II 1:2 (1:2). Tore: 1:0 (3.) Nawid Hotak; 1:1 (12.) Carlos Covello; 1:2 (16.) Sammy Fred Sabri. Ein Unentschieden hätte dem Spielverlauf ebenso entsprochen. Die Wildberger erwischten einen Start nach Maß, kassierten aber umgehend zwei Gegentreffer. In der ausgeglichenen, torlosen zweiten Halbzeit erspielten sich beide Teams mehrere Chancen.

TSV Neuhengstett II – SV Sulz am Eck II 1:1 (1:0). Tore: 1:0 (18.) Philipp Strasser; 1:1 (48.) Daniel Hiller. In der ersten Hälfte hatte der TSV Neuhengstett den Wind im Rücken und dadurch leichte Feldvorteile. Ebenfalls mit Rückenwind gelang den Sulzern unmittelbar nach der Pause der Ausgleichstreffer.

SV Breitenberg/M. II – SV Bad Liebenzell II 2:5 (0:2). Tore: 0:1 (3.); 0:2 (12.); 0:3 (48.); 0:4 (60.); 1:4 (62.) Jan-Erik Möller; 1:5 (81.); 2:5 (90.+1) Johannes Hertner. Der Sieg der Liebenzeller fiel zu hoch aus. Die Gäste erwischten einen Traumstart und führten nach zwölf Minuten mit 2:0. Danach kamen die Breitenberger besser ins Spiel und trafen den Pfosten. Nach dem Seitenwechsel bauten die Gäste den Vorsprung auf 4:0 aus und gewannen deutlich.

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.