Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Fußball SpVgg Freudenstadt treibt Planungen voran

Von
In Freudenstadt wappnet man sich für die nächste Saison (von links): Matthias Trautwein (Trainer), Michel Höck (Co-Trainer), Amanuel Tsegaberhan, Eugen Remmel, Cihan Demirkaynak, Fabio Neuchel, Dogukan Süzgec, Harun Dogan, Kim Benz, Dominik Graf (Spielertrainer zweite Mannschaft), Ümit-Kaan Celikkal und Aaron Ferrazzano (Spielertrainer zweite Mannschaft). Foto: Haag

Die Planungen für die neue Saison schreiten auch bei der SpVgg Freudenstadt unvermindert voran.

Der Bezirksligist wird ab der kommenden Spielzeit von dem Trainergespann Matthias Trautwein und Michel Höck trainiert. Die SpVgg verlassen hat ihr Ausnahmetorhüter Johannes Günter, der zum Ligakonkurrenten nach Dornstetten wechselt. Günter war all die Jahre auch in der Landesliga ein großer Rückhalt für die Kurstädter. "Das ist schon ein herber Verlust für uns, dass wir mit Jojo den meiner Meinung nach besten Torhüter im Bezirk verloren haben", sagt der sportlicher Leiter der Kurstädter, Dominic Neubert.

Alessio Weimer ist wie sein Bruder ein Jahr zuvor zum SV Glatten in die Kreisliga A 1 gewechselt. Neubert ist aber guten Mutes, dass Lukas Reuther den Abgang seines Stammkeepers auf Dauer auf der Torhüterposition wird schließen können. Reuther stand in der vergangenen Runde in der zweiten Mannschaft im Tor.

Neu zum Team stoßen Kim Benz von der SG Dornstetten, Muhammed Dagistanli vom SV Baiersbronn und Ümit-Kaan Celikkol von der TSG Balingen II. Benz und Celikkol kommen über die Außenbahn und dürften der Offensive der Kurstädter neue Impulse geben.

Eugen Remmel hat sein Amt bei den Kurstädtern als Spielertrainer bei der Zweiten an den Nagel gehängt und dürfte der Ersten mit seiner Erfahrung in der Defensivabteilung gut tun. Für ihn wird zukünftig Aaron Ferrazzano zusammen mit Dominic Graf die zweite Mannschaft betreuen. "Aaron ist in den letzten Jahren immer mehr in eine Führungsrolle bei der Zweiten Mannschaft hineingewachsen. Ich denke er wird seine Sache in der Zusammenarbeit mit Dominic Graf gut machen", so Neubert.

Zum Kader der Zweiten Mannschaften stoßen Cihan Demirkaynak, Amanuel Tsegaberhan, Fabio Neuchel und Harun Dogan (beide aus der eigenen A-Jugend) dazu. Ein halber Neuzugang ist Dogukan Süzgec, der bereits in der Winterpause der vergangenen Saison nach Freudenstadt gewechselt ist. Süzgec hat bedingt durch den Corona-Spielabbruch nur ein Pflichtspiel für die Kurstädter bis dato absolvieren können.

Artikel bewerten
6
loading

Ihre Redaktion vor Ort Freudenstadt

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.