Njie Ousman erzielte den Treffer zum 2:0 für den TSV Wildberg II gegen den SV Sulz II. Foto: Kraushaar Foto: Schwarzwälder Bote

Kreisliga B Staffel 3: 7:0-Kantersieg in Möttlingen / VfL Ostelsheim II gewinnt 3:1 gegen SV Gültlingen II

Am 14. und vorletzten Spieltag der Fußball-Kreisliga B, Staffel 3, kam der VfL Ostelsheim II im Spitzenspiel gegen den SV Gültlingen II zu einem 3:1-Sieg. Für den höchsten Tagessieg sorgten die SF Gechingen III mit einem 7:0 beim TSV Möttlingen II.

VfL Ostelsheim II – SV Gültlingen II 3:1 (2:0). Tore: 1:0 (5.) Ignazio Pardo; 2:0 (23.) Luca-Maurizio Severo; 2:1 (61.) Jens Zacker; 3:1 (90.) Ludwig Göbl. Die Ostelsheimer 2:0-Pausenführung nach Treffern von Ignazio Pardo und Luca-Maurizio Severo jeweils nach Vorarbeit von Ludwig Göbl war verdient, bei drei weiteren Ostelsheimer Großchancen war der Gültlinger Torhüter Frank Gackenheimer auf dem Posten. Nach einer Stunde Spielzeit kamen die Gültlinger auf 1:2 heran, danach war es ein ausgeglichenes Spiel, das mit einem Ostelsheimer Kontertor von Ludwig Göbl in der Schlussminute zu Ende ging. VfB Effringen II – SV Breitenberg/M. II 3:2 (1:0). Tore: 1:0 (33.) Sven Dürr; 1:1 (49.) Jörg Thomas; 1:2 (58.) Thomas Schaible; 2:2 (63.) Paul-Matei Pop; 3:2 (90./Eigentor) Christoph Mast. Es war ein Spiel auf überschaubaren Niveau, das in einem 2:2 ein gerechtes Ergebnis gefunden hätte, doch in der 90. Minute führte ein Breitenberger Eigentor zum dritten Effringer Treffer. TSV Wildberg II – SV Sulz II 2:0 (2:0). Tore: 1:0 (14.) Sahin Sengül; 2:0 (19.) Njie Ousman. Es war eine ausgeglichene, mitunter zerfahrene Partie, in der beide Teams zu einigen Torchancen kamen. Ein Treffer nach einer Standardsituation und nach einem Konter führten zum Wildberger Heimsieg. TSV Simmersfeld II – SV Bad Liebenzell II0:0. Tore: Fehlanzeige. Die Liebenzeller hatten leichte Feldvorteile. TSV Möttlingen – SF Gechingen III 0:7 (0:1). Tore: 0:1 (37.) Adrian Kern; 0:2 (51.) Julian Pfeffer; 0:3 (55.) Adrian Kern; 0:4 (68.) Julian Pfeffer; 0:5 (70.) Adrian Kern; 0:6 (75.) Marcel Vogel; 0:7 (80.) Ali Tammo. In der ersten Hälfte hielten die Möttlingen gut mit, mit einer knappen 1:0-Führung für die SF Gechingen III wurden die Seiten gewechselt. In den zweiten 45 Minuten spielten die Gäste ihre spielerische und konditionelle Überlegenheit gnadenlos aus und markierten sechs weitere Treffer.