(dbr). Spvgg Bad Teinach/Zavelstein – SG Neuweiler/Oberkollwangen II (Donnerstag, 19 Uhr).

(dbr). Spvgg Bad Teinach/Zavelstein – SG Neuweiler/Oberkollwangen II (Donnerstag, 19 Uhr). Die jüngste 2:5-Pleite gegen die Mannschaft aus Hirsau war ein Rückschlag für die Spielvereinigung im Kampf um den dritten Tabellenplatz. Der Rückstand beträgt vor dem Nachholspiel jedoch nur zwei Punkte. Schlusslicht SG Neuweiler/Oberkollwangen II hat in acht Auswärtsspielen bislang erst einen einzigen Punkt ergattern können und ist klarer Außenseiter. SC Neubulach II – NK Zrinski Calw (Donnerstag, 19 Uhr). Die Neubulacher stehen ebenfalls bei 26 Punkten, haben aber noch eine Partie weniger ausgetragen als Teinacher. Somit ist die SCN-Zweite der erste Anwärter auf den dritten Platz. Die Partie gegen Zrinski Calw war in der Nachspielzeit abgebrochen worden. Das Sportgericht urteilte auf Wiederholung der Partie.