Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Fußball Sebastian Rudy will bei TSG Hoffenheim bleiben

Von
1899-Rückkehrer Sebastian Rudy. Foto: Anspach

Hoffenheims Fußball-Nationalspieler Sebastian Rudy zieht es nicht zurück zum FC Schalke 04.

"Ich möchte definitiv länger hierbleiben und kann mir sehr gut vorstellen, meine Karriere bei der TSG zu beenden", sagte der 29 Jahre alte Mittelfeldspieler, der aus Dietingen (Kreis Rottweil) stammt. Die Kraichgauer haben Rudy vom Bundesliga-Rivalen Schalke ausgeliehen. In Gelsenkirchen hat der WM-Teilnehmer von Russland (27 Länderspiele) einen Vertrag bis 2022.

Rudy spielte bereits von 2010 bis 2017 in Hoffenheim und wechselte danach zu Bayern München, wo er deutscher Meister wurde. Ein Jahr später er zu Schalke weiter. "Der Verein und die Region sind mir ans Herz gewachsen. Ich habe viele Freunde, die Menschen hier sind sehr liebenswert, es passt einfach", erklärte Rudy, "auch das Bemühen der TSG hat mir sehr gutgetan."

Artikel bewerten
0
loading

Flirts & Singles

 
 

Angebot der Woche

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.