Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Fussball Schützenfeste keinesfalls ausgeschlossen

Von
Der TSV Altensteig dürfte bei seiner derzeitigen Formkurve einen sicheren Sieg gegen die SF Emmingen landen. Foto: Reutter Foto: Schwarzwälder Bote

Am 5. Spieltag der Fußball-Kreisliga B, Staffel 1, darf das Spitzentrio, bestehend aus dem TSV Altensteig, dem SV Überberg und dem FC Egenhausen auf weitere drei Punkte hoffen.

Die jeweiligen Gegner der favorisierten Spitzenteams sind aktuell in der Tabelle zwar weit hinten angesiedelt, Überraschungen aber sind nicht ausgeschlossen – freilich auch nicht der eine oder andere Kantersieg.

VfR Beihingen – SV Überberg. "Die erste Halbzeit war ganz okay. Wir hätten sogar das 2:0 machen müssen, in der zweiten Hälfte haben wir die Ordnung verloren, und der Druck der Walddorfer wurde irgendwann zu groß", bewertet der Beihinger Pressesprecher Roland Balke die 2:5-Niederlage seiner Mannschaft am vergangenen Sonntag. Der SV Überberg kommt mit dem Rückenwind eines 9:2-Kantersiegs gegen die Spvgg Oberschwandorf nach Beihingen. "Nachdem die Überberger neun Tore gegen Oberschwandorf geschossen haben, ahne ich Böses für uns, aber da müssen wir irgendwie durch", so Roland Balke.

FC Egenhausen – SG Ebhausen/Rotfelden. Die 1:2-Niederlage der Mannschaft aus Egenhausen am vergangenen Sonntag in Altensteig ist sicherlich ein erster echter Dämpfer, verloren ist im Kampf um die Meisterschaft für das Team um Spielertrainer Arne Bodamer freilich noch nichts. Allerdings sollte der Titelanwärter so schnell wie möglich in die Erfolgsspur zurückkehren, um weiterhin ganz vorne dabei zu bleiben. Gegen den aktuellen Drittletzten der Tabelle aus Ebhausen ist der vierte Saisonsieg schon mal eingeplant.

TSV Altensteig – SF Emmingen. Die Altensteiger brachten sich mit dem 2:1-Sieg im Topspiel gegen den FC Egenhausen in die Pole-Position im Kampf um den Meistertitel. Der TSV ist punktgleich mit den schärfsten Verfolgern aus Überberg und Egenhausen, die beide jeweils eine Partie mehr als der Primus bestritten. Für die Emminger gab es nach dem 7:0-Kantersieg gegen den VfR Beihingen ein böses Erwachen. Die Sportfreunde gingen zuletzt mit 1:7 Toren zuhause gegen den SV Schönbronn regelrecht unter. Spvgg Oberschwandorf – SG Spielberg/Berneck. Nach dem guten Saisonstart sind die Oberschwandorfer nach der 2:9-Pleite in Überberg auf den Boden der (B-Liga-)Realität zurückgekehrt. Das Selbstvertrauen wird rapide abgenommen haben, von daher kommt der Tabellenvorletzte als nächster Gegner gerade recht. Der dritte Saisonsieg der Oberschwandorfer könnte durchaus Realität werden, zumal diese recht Heimstark sind. Die Gäste ihrerseits wollen mindestens einen Zähler mitnehmen. SV Schönbronn – SG Rohrdorf/Iselshausen. Die Schönbronner zeigten bereits bei den knappen Niederlagen gegen die Topmannschaften aus Egenhausen (2.4) und Altensteig (0:1), dass die Mannschaft in dieser Saison ein Kandidat für den oberen Tabellenbereich sein könnte und untermauerte diese These mit zuletzt mit einem eindrucksvollen 7:1 gegen die SF Emmingen. Die SG Rohrdorf/Iselshausen dürfte keinen leichten Stand haben. Die SG-Fußballer hatten zuletzt ein spielfreies Wochenende.

Artikel bewerten
0
loading

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.