Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Fussball Schützenfest zum Auftakt in Rexingen

Von
Die Spieler aus Rexingen und Dettingen (schwarzes Trikot) mussten sich den Bildechingern knapp geschlagen geben. Archiv-Foto: Wagner Foto: Schwarzwälder Bote

Jede Menge zu bieten hatte der erste Spieltag der neuen Saison in der Kreisliga A2. Als erste Sieger hervorgegangen sind neben dem ASV Bildechingen und der TSG Wittershausen auch der TuS Ergenzingen II und die SG Altheim-Grünmettstetten.

SG Rohrdorf-Eckenweiler/Weitingen – SGM Talheim: Spielabbruch. Das erste Spiel der Saison 2019/20 in Weitingen konnte nicht zu Ende gebracht werden. Torhüter Matthias Bronner prallte mit voller Wucht ohne Fremdeinwirkung gegen den Aluminiumpfosten und war wohl kurzzeitig bewusstlos und für längere Zeit nicht ansprechbar. Der alarmierte Notarzt behandelte den Verletzten, der schließlich ins Krankenhaus gebracht wurde. Die Spieler beider Teams sollen im Anschluss den Wunsch geäußert haben, das Spiel nicht fortzuführen – Schiedsrichter Eren-Sahin Güleren (Schiedsrichtergruppe Leonberg) brach die Partie deshalb ab. Die Begegnung wird neu angesetzt werden.

SG Ahldorf-Mühlen II – ASV Nordstetten 2:2 (1:1). Durch ein schönes, direkt verwandeltes Freistoß-Tor hat Mike Graf der zweiten Mannschaft der SG Ahldorf-Mühlen zum Saisonauftakt einen Punkt gesichert. Es wäre allerdings vermeintlich mehr möglich gewesen, heißt es von Seiten der SG Ahldorf-Mühlen II – dennoch ist man in den Reihen des Aufsteigers zufrieden mit dem Punktgewinn zum Saisonstart. Tore: 1:0 Norbert Vincze (12; ET), 1:1 Marco Giuseppe Trombetta (24.), 1:2 Tim Hellstern (46.), 2:2 Mike Graf (60.).

SGM ASV Rexingen/TSV Dettingen – ASV Bildechingen 3:4 (2:1). Ein Schützenfest zum Saisonstart feierten die SGM ASV Rexingen/TSV Dettingen in der Partie gegen den ASV Bildechingen – mit dem besseren Ende für die Gäste. Diese waren bereits in der dritten Spielminute durch einen Foulelfmeter, den der neue Spielertrainer Dein Smajovic gewohnt souverän verwandelte, in Führung gegangen. Allerdings legten die Gastgeber nach: So stellte Andreas Roth in der 16. Minute mit seinem Treffer den Ausgleich her, knapp zehn Minuten später brachte Marius Tittjung die SGM in Führung. Das junge Team der Hausherren, das betont Rexingens Vorsitzender Frank Martin Göttler, sei auch danach gut und fleißig aufgetreten –­ "einen so dominanten Spieler wie Dein Smajovic über 90 Minuten komplett im Griff zu haben, ist allerdings schwierig", erklärt er. Tatsächlich trug sich der Spielertrainer aus Bildechingen noch zwei weitere Male in die Torschützenliste ein: Erst traf er zum 2:2 (56.), kurz darauf zum 3:3 (62.). Zuvor hatte erneut Tittjung zugeschlagen, und das auf sehenswerte Art und Weise: Nach einer Flanke bugsierte er den Ball mit dem Hinterkopf ins lange Eck (59.). Den Siegtreffer für Bildechingen erzielte schließlich Aaron Jung (70.). Tore: 0:1, 2:2, 3:3 Dein Smajovic (3., 56., 62.), 1:1 Andreas Roth, 2:1, 3:2 Marius Tittjung (28., 59.), 3:4 Aaron Jung (70.). TSG Wittershausen – SGM Göttelfingen/Baisingen 2:0 (1:0). Einen souveränen Start hat der Bezirksliga-Absteiger TSG Wittershausen nunmehr in der Kreisliga A2 hingelegt. Schon in der zehnten Minute war das Team um Spielertrainer Mahir Savranlioglu in Führung gegangen: Nach einem langen Ball hatte Felix Büttner optimal für Maximilian Mink aufgelegt, der die Gastgeber folgerichtig in Führung brachte. Die SGM Göttelfingen/Baisingen fand derweil keinen Zugriff zum Spiel. Entsprechend konnten die Hausherren den Ball laufen lassen und sich weitere Torchancen erspielen, wenngleich die zwingenden Möglichkeiten auf sich warten ließen. Denn in der zweiten Halbzeit habe man sich dem Niveau des Gegners angepasst, heißt es bei der TSG. Kurz vor Spielschluss aber sollte der Spielertrainer selbst den Deckel drauf machen: Savranlioglu vollendete einen Konter mit dem 2:0. Tore: 1:0 Maximilian Mink (10.), 2:0 Mahir Savranlioglu (90.).

SSV Dettensee – SG Altheim-Grünmettstetten 1:2 (1:0). Eine bittere Niederlage setzte es gleich zu beginn für den SSV Dettensee, der sich vor heimischem Publikum der SG Altheim-Grünmettstetten in allerletzter Minute geschlagen geben musste. Dabei hatte die Partie für die Gastgeber gut begonnen: Spielertrainer Selcuk Bahadir brachte seine Mannschaft nach Ballgewinn im Mittelfeld durch einen Flachschuss aus gut sieben Metern in Führung. Auch in der Folge schenkten sich die beiden Teams nichts, begegneten sich über weite Strecken auf Augenhöhe. Erst nach dem Seitenwechsel erzielte die SG Altheim-Grünmettstetten durch Kevin Schlotter per Nachschuss nach einem Foulelfmeter den Ausgleich (59.). Patrick Vater hatte den Ball nach vorne abprallen lassen – Schlotter nutzte seine Chance optimal. Sowohl Dettensee als auch Altheim-Grünmettstetten hatten im Anschluss die Möglichkeit, das Spiel noch für sich zu entscheiden. Gelingen sollte dies schließlich den Gästen: In der zweiten Nachspielminute war es Daniel Hämmerle, der ins lange Eck zum Sieg einschoss und die ersten drei Punkte der Saison perfekt machte. Tore: 1:0 Selcuk Bahadir (25.), 1:1 Kevin Schlotter (59.), 1:2 Daniel Hämmerle (90.+2).

SGM VfR Sulz II/VfB Sigmarswangen – TuS Ergenzingen II 0:1 (0:0). In einer ausgeglichenen Partie setzte sich am Ende der TuS Ergenzingen II durch, der in den Schlussminuten für die Führung sorgte. Philipp Kress war es, der in der 82. Spielminute das Tor des Tages für die Gäste erzielen sollte. Der gastgebenden SGM sollte es im Schlussspurt nicht mehr gelingen, das Ergebnis noch einmal ins Wanken zu bringen. Tor: 0:1 Philipp Kress (82.).

Artikel bewerten
1
loading

Flirts & Singles

 
 

Angebot der Woche

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.