Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Fussball Scheu-Team fiebert dem ersten Top-Duell entgegen

Von
Lukas Finkbeiner (SG Bräunlingen, rechts) hofft auf seinen Einsatz gegen Jahn Freiburg. Foto: Roland Sigwart Foto: Schwarzwälder Bote

Nach den Pokalspielen unter der Woche geht es für drei von vier der höherklassigen Jugendmannschaften in der Verbandsliga am Wochenende weiter. A-JUNIOREN VERBANDSLIGA Freiburger FC II – FC 08 Villingen (Samstag 18.30 Uhr). Für die Villinger A-Junioren steht am Samstag beim Freiburger FC II, so Trainer Reiner Scheu, "ein echtes Gipfeltreffen" an. Der 08-Coach erwartet dabei ein komplett anderes Spiel als beim 1:0-Sieg gegen "defensive und aggressive" Radolfzeller am vergangenen Wochenende: "Die Freiburger sind eine enorm Spielstarke Mannschaft. Sie wollen das Spiel machen, wollen Tore schießen. Wir werden so aber auch mehr Räume für unser Spiel haben." Die hatten die Villinger gegen mauernde Radolfzeller teilweise vergeblich gesucht – was allerdings nicht an der Einstellung seines "läuferisch und kämpferisch starken" Teams gelegen habe, betont Scheu.

Im Breisgau zu punkten wird nun aber alles andere als einfach für die Nullachter. Nach Scheus Informationen – aus Spielbeobachtungen und aus dem Club selbst – ist das Freiburger Verbandsliga-Team "spielerisch besser einzuschätzen als das A-Jugend-Oberliga-Team des FC". Und so müssen die Villinger "alles reinwerfen, was wir haben." B-JUNIOREN VERBANDSLIGA SG Bräunlingen – PTSV Jahn Freiburg (Samstag, 16.30 Uhr). Nach ihren zuletzt enttäuschenden Auftritten erwartet Trainer Daniel Höll von seiner SG-Mannschaft eine klare Leistungssteigerung un einen Sieg gegen Freiburg. "Wir benötigen dieses Erfolgserlebnis unbedingt." Freiburg hat erst zwei Punkte auf dem Konto und ist Vorletzter. Finn-Yorick Klaus kehrt nach seiner Sperre in den Kader zurück, ebenso Michael Schmidt nach seiner Bänderverletzung. Ein Fragezeichen steht noch hinter dem Einsatz von Lucas Finkbeiner. Der Kreativspieler verletzte sich am vergangenen Sonntag gegen Lörrach-Brombach. Die B-Junioren des FC 08 haben am Wochenende spielfrei. Nach dem souveränen 4:0-Pokalsieg in der zweiten Runde in Bohlingen kommt die Pause dem Top-Team der Verbandsliga gelegen. "Wir hatten zuletzt ein sehr intensives Programm und nun auch einige leicht angeschlagene Spieler. Wir werden an diesem Wochenende ausspannen und neu auftanken", so 08-Coach Daniel Miletic. C-JUNIOREN VERBANDSLIGA FC 08 Villingen – Kehler FV (Sonntag, 12 Uhr). Für die Mannschaft von Coach Haris Redzepagic (6./4 Punkte) ist es ein richtungsweisendes Heimspiel gegen Kehl (9./3), denn mit einem Sieg könnten sich die Villinger im vorderen Tabellendrittel erst einmal festsetzen. Am Mittwoch lösten die jungen Villinger mit dem 6:1-Sieg gegen den SSC Donauechingen souverän ihre Pokalaufgabe.

Artikel bewerten
0
loading
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.