Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Fussball Schaber mit Siegtor

Von

VfL Nagold – SV Stuttgarter Kickers II 4:3 (1:1). Die Nagolder B-Jugend-Fußballer feierten in der Verbandsstaffel Nord gegen die zweite Mannschaft der Stuttgarter Kicker. Das Siegtor erzielte Leon Schaber in der letzten Spielminute.

Es war ein Jugendfußballspiel auf äußerst gutem Niveau, in der die Stuttgarter Kickers mit technisch starken Fußball brillierten und der VfL Nagold mit viel Laufbereitschaft, Aggressivität und einem guten Zweikampfverhalten dagegen hielt. Der VfL Nagold hatte von Beginn an etwas mehr Ballbesitz, musste aber in der 20. Minute das 0:1 mit einem von Eduard Heckmann verwandelten Elfmeter hinnehmen.

Doch die Nagolder ließen sich nicht aus der Bahn werfen und glichen nur zwei Minuten später 1:1. Ein Freistoß von Marius Bürkle wurde von Marc Rück per Kopf zum späteren Torschützen Tobias Essig verlängert. Auch im weiteren Verlauf der ersten Hälfte setzten beide Teams einige spielerische Akzente und kamen jeweils noch zu drei guten Torchancen.

Für das erste Highlight im zweiten Durchgang sorgte Leon Schaber mit dem 2:1-Führungstreffer. Dem Nagolder Tor ging ein Ballgewinn des zweikampfstarken Niko Steudinger hervor. Die Kickers beeindruckten an diesem Tag nicht nur mit ihren technischen Fertigkeiten, sondern auch mit ihrem Umschaltspiel, das die Treffer zwei und drei (49./55.) mit sich brachte.

Doch die Nagolder, die sich trotz der drei Gegentore auf ihren überragenden Schlussmann Jonas Schaible, der insgesamt in vier 1:1-Situationen als Sieger hervorging, und die starken Innenverteidiger Henrik Plaumann und Rück verlassen konnten, gaben sich weiterhin keine Blöße und bekamen in der 66. Minute nach einem Foul an Essig einen Strafstoß zugesprochen, den Marius Bürkle sicher verwandelte.

Jetzt wollten die Nagolder mehr und drängten auf den Siegtreffer, der in der Schlussminute tatsächlich noch fiel. Nach einer schönen Kombination über mehrere Stationen war erneut Leon Schaber zur Stelle. VfL Nagold: Jonas Schaible; Louis Brünz (67. Johannes Fleischle), Henrik Plaumann, Marc Rück, Andreas Brenner (46. Tobias Wick), Tobias Essig, Leon Schaber, Jonny Rothfuß (53. Frederic Fleischle), Marius Bürkle, Muhammed Uyar, Niko Steudinger. Tore: 0:1 (20.) Eduard Heckmann; 1:1 (22.) Tobias Essig; 2:1 (46.) Leon Schaber; 2:2 (49.) Robin Schwemmle; 2:3 (55.) Koray Yüksek; 3:3 (66./Elfmeter) Marius Bürkle; 4:3 (80.) Leon Schaber.

Artikel bewerten
0
loading
 
 

Flirts & Singles

 
 

Angebot der Woche

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
  1. null

loading