Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Fußball S-Indoor-Cup: Favoriten setzen sich durch

Von
Ihrer Favoritenrolle gerecht wurden der TSV Trillfingen und Rot-Weiß Ebingen, die beide in die Zwischenrunde einzogen. Foto: Kara

Seit Freitagbend rollt beim 24. Sparkassen-Indoor-Cup der TSG Balingen der Ball. Zum Auftakt gab es keine großen Überraschungen.

Den ersten Treffer des Turniers erzielte Fabian Singer vom Bezirksligisten TSV Trillfingen, der gegen Ligakonkurrent FV Rot-Weiß Ebingen das dreitägige Hallenfußball-Spektakel eröffnete. Am Ende siegte Trillfingen mit 2:1. Die Jungs von TSV-Trainer Markus Helber sicherten sich mit weiteren Siegen gegen die SpVgg Truchtelfingen (4:0), den SV Heselwangen (3:1) und die SG Roßwangen/Endingen (4:0) souverän Platz eins in Gruppe eins und den Einzug in die Zwischenrunde. Rang zwei holte sich Rot-Weiß Ebingen mit Erfolgen gegen Heselwangen (1:0) Roßwangen/Endingen (8:0) und Truchtelfingen (5:0).

Zu einem echten Finale kam es in Gruppe zwei in der Partie zwischen Bezirksligist FC Hechingen und der U19 der TSG Balingen. Die Youngster des Gastgebers mussten unbedingt gewinnen, um noch auf einem der ersten beiden Plätze zu landen. 2:1 stand es; ein Ergebnis, das beiden Mannschaften zum Weiterkommen reichte; und so kam es in den letzten Sekunden zu einem "Nichtangriffs-Pakt". Leidtragender war der TSV Frommern, der aufgrund des einen Treffer schlechteren Torverhältnisses gegenüber Hechingen Rang drei belegte.

Hier gibt es unser Video vom Freitag aus der Sparkassen-Arena:

Der 24. Sparkassen-Indoor-Cup wird am heutigen Samstag ab 11 Uhr mit weiteren Vorrundenspielen des Kleinen Turniers fortgesetzt. Jeweils die beiden Ersten der sechs Gruppen erreichen die Zwischenrunde, die ab 17 Uhr in vier Dreiergruppen ausgetragen wird. Die beiden Ersten der vier Gruppen qualifizieren sich für das Hauptturnier am Sonntag, wo sie auf die gesetzten höherklassigen Teams treffen. Die Sieger der vier Gruppen ermitteln ab 19.30 Uhr in den Halbfinals die beiden Endspielteilnehmer. Die Verlierer bestreiten um 20 Uhr das Spiel um Platz drei, ehe um 20.15 Uhr der Gewinner des Kleinen Turniers ermittelt wird.

Am Sonntag steigt dann ab 10 Uhr das Hauptturnier wo 16 Teams in vier Gruppen um die begehrte Trophäe spielen, die sich im vergangenen Jahr der Verbandsligist FC 07 albstadt mit einem 4:2-Finalerfolg gegen den Landesligisten FC Holzhausen sicherte. Die beiden Endspielteilnehmer sind ebenso wieder mit von der Partie wie der gastgebende Regionalligist TSG Balingen, der im Vorjahr Rang drei belegte, die U23 der TSG Balingen, sowie Oberligist Göppinger SV, der südbadische Verbandsligist TuS Oppenau und Landesligist SV Dotternhausen. Internationales Flair verleiht dem beliebten Traditionsturnier die kasachische Mannschaft von Dinamo Semei.

Nach der Vorrunde steigen am Sonntag ab 16.15 Uhr die Viertelfinals, in denen sich jeweils die beiden Ersten die vier Gruppen gegenüber stehen. Die Halbfinals sind auf 16.30 Uhr terminiert; das Spiel um Platz drei steigt um 18.30 Uhr, und um 18.45 Uhr wird im Endspiel der Gewinner des 24. Sparkassen-Indoor-Cups gekürt.

Ihre Redaktion vor Ort Balingen

Steffen Maier

Fax: 07433 901829

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.