Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Fussball Rottweil im Derby klarer Favorit

Von
Neuzugang Johanna Bantle aus Herrenzimmern geht jetzt für den FV 08 Rottweil auf Torejagd. Foto: Rohde Foto: Schwarzwälder Bote

WFV-POKAL, 1. RUNDE SpVgg. Aldingen – FV 08 Rottweil (Sonntag, 11 Uhr). hor. Als klarer Favorit reist der Landesligist aus der Neckarstadt in der 1. WFV-Pokalrunde zum Lokalderby beim Regionenliga-Aufsteiger an. Alles andere als ein Weiterkommen wäre für Trainer Michael Rendler eine Enttäuschung.

Der Sieger der Partie trifft in der zweiten Runde auf den Gewinner des Duells TSV Sondelfingen gegen den SV Oberndorf (bei Rottenburg). Diese Partie würde laut Ansetzung des WFV entweder am Mittwoch, 28. August, oder Mittwoch, 4. September, stattfinden.

Für den FV 08 ist es die Generalprobe zum Saisonstart am 1. September gegen Verbandsliga-Absteiger TSV Frommern in der Liga. Gegner Aldingen hatte noch kein Testspiel, strebt nach dem souveränen und ungeschlagenen Aufstieg als Bezirksliga-Meister den Klassenerhalt an. Gegen die offensiv starken Rottweilerinnen ist Aldingen aber krasser Außenseiter.

"Unser Kader ist groß und breit besetzt"

Das Rendler-Team absolvierte zuletzt sechs Vorbereitungsspiele, von denen nur eine Partie gegen den Verbandsligisten TSV Lustnau-Tübingen (2:6) verloren ging. "Da wir mitten im Urlaub waren, haben immer wieder mehrere Spielerinnen gefehlt oder waren verletzt. Unser Kader ist jedoch sehr groß und breit besetzt, daher ist dies zu kompensieren und ich als Trainer konnte mir einen guten Überblick verschaffen, welche Alternativen wir haben, wenn mal eine Spielerinn ausfällt." Seine Arbeit macht dem neuen Trainer Spaß. "Ich komme ja aus dem Herrenbereich, aber die ersten Wochen haben mir schon richtig gut gefallen mit der Mannschaft", so Rendler. In den Test gegen Verbandsligist SpVgg. Berneck-Zwerenberg (5:3), Regionenligist SG Hopfau-Glattn (6:1), Landesligist FV Marbach (7:5) sowie gegen die Verbandsliga-Elf (3:0) und das U17-Juniorinnen-Team (2:0) des SV Eutingen überzeugten die Rottweilerinnen.

"Vorne sind wir im Angriff mit schnellen Leuten brandgefährlich. Nur in der Abwehr müssen wir noch konzentrierter werden, weil wir für meinen Geschmack zu viele Fehler machen und daher zu viele unnötige Gegentreffer kassieren." Denn die Torjägerinnen Deborah Theis und Johanna Bantle alleine werden es sonst nicht immer richten können.

Artikel bewerten
2
loading

Flirts & Singles

 
 

Angebot der Woche

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.