Der Wettbewerb um den SBFV-Pokal wirft noch viele Frage auf.Foto: Eibner Foto: Schwarzwälder Bote

SBFV-Pokal: Finaltermin jetzt Ende Juni

(pm). Es ist keine Überraschung mehr. Das Pokal-Finale in Südbaden kann nicht am 29. Mai – dem bundesweiten Finaltag der Amateure – stattfinden.

Stattdessen wird eine Austragung am letzten Juni-Wochenende angestrebt. Da aktuell keine Mannschaft in Südbaden einen regulären Trainingsbetrieb durchführen darf und die Pandemielage eine Austragung der noch zu bestreitenden Spielrunden bis zu einem Finale Ende Mai nicht zulässt, wird das Endspiel des SBFV-Rothaus-Pokals nicht im Rahmen des bundesweiten Finaltags der Amateure am 29. Mai 2021 stattfinden.

Stattdessen wird nun eine sportliche Entscheidung im SBFV-Rothaus-Pokal bis zum 30. Juni (Meldetermin für die Teilnahme am DFB-Pokal 2021/2022) angestrebt. Geplant ist das Pokalendspiel am letzten Juni-Wochenende auszutragen. Die genaue Terminplanung der ausstehenden Spielrunden wird – je nach Verordnungslage und daraus resultierender zur Verfügung stehender Zeit – in Absprache mit den Vereinen festgelegt und kommuniziert.

Zu bedenken ist aber, dass noch insgesamt acht Spiele (eine Partie sogar noch aus dem Achtelfinale mit RW Stegen gegen Oberachern ) auszutragen sind. Es wird also ein sehr enges Zeitfenster für die noch im Pokal beteiligten Klubs geben. Weiterhin offen ist der Fortgang der Verbandspokalwettbewerbe der Frauen und Jugend. Über die Austragung der Bezirkspokalwettbewerbe werden die jeweiligen Bezirke entscheiden.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: