Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Fußball Paukenschlag beim FC 08: Jago Maric geht

Von
Trainer Jago Maric wird den Verein nach Saisonende verlassen. Foto: Eich

Der FC 08 Villingen und Jago Maric werden ihre Zusammenarbeit über das Saisonende hinaus nicht fortsetzen. Dies hat der Verein am Donnerstagabend bekanntgegeben.

Der Vorstand habe laut einer Pressemitteilung demnach entschieden, die Mannschaft und die Öffentlichkeit bereits zum jetzigen Zeitpunkt darüber zu informieren. "Wir haben beschlossen, dass mit dem Ende dieser Spielzeit auch die Ära von Jago Maric als Trainer des FC08 zu Ende geht“, sagt FC 08-Sportvorstand Arash Yahyaijan. Dabei fügt er hinzu: „Wir sind Jago sehr dankbar für seine tolle Arbeit als Trainer in den letzten Jahren und wissen darüber hinaus auch seine langjährigen Leistungen als Spieler vom FC08 Villingen sehr zu schätzen."

Verein will sich sportlich neu strukutieren

Die Vereinsverantwortlichen haben sicheigenen Angaben zufolge in den vergangenen Wochen und Monaten sehr viele Gedanken über die zukünftige Ausrichtung des Vereins gemacht. Nach bereits erfolgten Umstrukturierungen in der Vereinsorganisation sowie im Vorstand habe man nun beschlossen, auch beim Trainerstab der ersten Mannschaft eine Änderung vorzunehmen. „Es gibt definitiv Bereiche, die der FC 08 zukünftig neu strukturieren muss. Dabei soll auch sportlich eine Basis erschaffen werden, die es uns ermöglicht, den nächsten Schritt zu machen. Das betrifft in dem Fall nicht nur die Trainerposten, sondern auch den Spielerkader und weitere Bereiche im Umfeld des Vereins", formuliert es Armin Distel, Vorstand Marketing & Strategie. „Die nun beschlossene Neuausrichtung auf dem Posten des Cheftrainers hat nichts mit der aktuellen sportlichen Situation zu tun, sondern ist eine strategische Entscheidung, die auf die nächsten Jahre des Clubs ausgerichtet ist“, sagt Andreas Flöß, Vorstand Infrastruktur & Technik.

Jago Maric selbst sagt: „Ich habe hier beim FC 08 17 tolle und erfolgreiche Jahre verbracht und werde immer ein Nullachter bleiben“. Er gibt sich ehrgeizig, was die restliche Runde anbelangt: „Ich freue mich auf die Spiele nach der Winterpause, in denen wir noch einmal das Optimum herausholen wollen.“

Wer die Oberliga-Mannschaft zur Saison 2020/2021 als Cheftrainer coachen wird, will der Verein zeitnah verkünden.

Artikel bewerten
23
loading

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.