(arn). Landesligist FC Bad Dürrheim verlor am Samstag das Testspiel gegen den TSV Nusplingen mit 1:2. Nach Treffern von Nusplingen in der dritten und elften Spielminute lagen die Kurstädter schnell mit 0:2 zurück. Die Gastgeber wurden nach dem Rückstand stärker und machten Druck, jedoch konnte der TSV Nusplingen lange die 2:0-Führung verteidigen. Erst in der 81. Minute erzielte Enrico Vitacca nach einem Eckball aus kurzer Distanz das 1:2. Es blieb bis zum Schlusspfiff bei diesem Ergebnis. Genau 24 Stunden später stand für Bad Dürrheim die nächste Niederlage in den Statistiken der Vorbereitung. Das Duell gegen den FC Holzhausen ging mit 1:4 verloren. Nach einem frühen Rückstand gelang Mustafa Akgün (10.) durch einen wunderschönen Heber über den Torhüter der Ausgleich. Es sollte jedoch das einzige Tor für die Heimmannschaft bleiben. Danach gerieten die Bad Dürrheimer immer mehr in die Defensive. Bis zum Saisonstart wartet also noch viel Arbeit auf Coach Enrique Blanco und seine Mannschaft.