Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Fussball Neue Spielgemeinschaft soll Perspektiven für den Nachwuchs bieten

Von
Eine deutliche Steigerung gegenüber der Partie in Wittendorf zeigte der VfB Sigmarswangen (rechts Benjamin Adrion) gegen den Spitzenreiter im jüngsten Heimspiel. Foto: Burkhardt Foto: Schwarzwälder Bote

(vh). Die große Frage wird an diesem Spieltag wird auch in der Kreisliga B1 sein, ob alle vorgesehenen Spiele auch tatsächlich durchgeführt werden können.

An der Tabellenspitze gastiert der Spitzenreiter SV Wittendorf in Leinstetten, und der SV Glatten empfängt die SGM Betra/Glatt. Also handelt es sich um durchaus machbare Aufgaben für die beiden Spitzenmannschaften.

Interessante Verfolgerduelle gehen in Lützenhardt und in Fischingen über die Bühne. Am Tabellenende steigt das Kellerduell beim VfB Sigmarswangen. Und eben dieser VfB Sigmarswangen wird ab der kommenden Saison mit der zweiten Mannschaft des VfR Sulz eine Spielgemeinschaft eingehen; ebenso wie der SV Lichtenfels-Leinstetten eine Kooperation mit dem SV Hopfau plant.

Dieser Schritt, so Sigmarswangens Trainer Michael Kappel, war aus Sicht seines Vereins unumgänglich: "Wir wollen vor allem den jüngeren Spieler in unserem Verein eine bessere Perspektive geben und haben uns aus diesem Grund zu diesem Schritt entschlossen." Ralf Voßler, Sportvorstand des VfB Sigmarswangen, stellte diese Pläne den Mitgliedern bei der Jahresversammlung des Vereins vor zwei Wochen vor und Erfuhr dabei breite Zustimmung.

Michael Kappel hat bereits angekündigt, dass er ab der kommenden Saison als Trainer der neu formierten Spielgemeinschaft beider Vereine zur Verfügung stehen wird und die Perspektiven deutlich besser sein sollten als in der laufenden Saison."„Die jungen Spieler wollen auch einmal um den Aufstieg in die A-Klasse mitspielen. Das ist unter der jetzigen Bedingungen nur schwer möglich." Der VfB Sigmarswangen steht aktuell sogar nur auf dem vorletzten Tabellenplatz mit einem Sieg aus zehn Partien. Der einzige Dreier gelang der Mannschaft von Michael Kappel in Göttelfingen beim SG Seewald am vierten Spieltag, und dies in doppelter Unterzahl.

Auf diesen Gegner trifft der VfB Sigmarswangen jetzt an diesem Spieltag. Ein gutes Omen? Die Vorbereitung des B-Ligisten hat allerdings stark unter den winterlichen Bedingungen der jüngsten Zeit gelitten.. Die Hälfte aller vorgesehenen Trainingseinheiten auf dem Rasenplatz mussten in der Halle abgehalten werden. Den umliegenden Vereinen und auch dem kommenden Gegner, so Kappel, ging es aber vermutlich nicht anders. "Die Vorbereitung war sehr bescheiden und wir konnten nur ein Testspiel gegen die SpVgg Oberndorf (0:3) absolvieren." Um so erstaunlicher dass seine Mannschaft sich im Auftaktspiel gegen den Tabellenführer SV Wittendorf II so gut aus der Affäre zog und sich erst sehr spät zu Hause geschlagen geben musste. "Die Niederlage war durch den späten Treffer der Wittendorfer sehr unglücklich, aber über das ganze Spiel gesehen verdient", so Michael Kappel in sportlicher Manier. Im Hinspiel hatte sich der Tabellenvorletzte bei der Landesliga-Zweitvertretung noch mit 0:9 geschlagen geben müssen.

Jetzt hofft Kappel vor allem darauf, dass die zweite Halbserie nicht von weiteren Spielausfällen geprägt sein wird und seine Mannschaft in der Tabellen noch den einen oder anderen Platz gut machen kann. Mit einem Sieg am Sonntag gegen die SG Seewald wäre ein Anfang jedenfalls gemacht.

Die Tipps von Michael Kappel zu den Spielen lauten wie folgt. SV Glatten – SGM TuS Betra/TuS Glatt (alle Spiele am Sonntag, 15 Uhr). "Glatten gehört zu den Titelkandidaten, während die SGM Betra/Glatt mit ähnlichen Problemen zu kämpfen hat wie wir." Tipp: 4:0. VfB Sigmarswangen – SG Seewald. "Im Hinspiel hatten wir etwas Glück, denn Seewald war nicht schlechter als wir. Wir wollen zumindest nicht verlieren." Tipp: Fehlanzeige. SpVgg Loßburg – VfB Lombach. "Lombach hat mir in der Vorrunde sehr gut gefallen mit ihrem Konterspiel. Die Gäste sehe ich dennoch vorne." Tipp: 1:2. SV Lichtenfels-Leinstetten – SV Wittendorf II. "Leinstetten geht ja wie wir ab der kommenden Saison mit dem SV Hopfau eine Spielgemeinschaft ein. Das zeigt, dass sie ähnliche personelle Probleme haben. Gegen den Tablellenführer wird es daher auch schwer." Tipp: 1:3. SGM VfB Kickers Waldachtal – SG Busenweiler-Römlinsdorf. "Beide Mannschaften sehe ich auf dem gleichen Leistungslevel. Deshalb spricht einiges für ein Remis." Tipp: 2:2. SV Fischingen – FC Horb. "Auch in dieser Partie sieht es für mich nach einer Punkteteilung aus." Tipp: 1:1. Spielfrei: SV Schopfloch.

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
  1. null

loading