Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Fussball Mittelfeld wird blitzschnell überbrückt

Von

schwarzwaelder-bote.de schickt Sie auf Reisen Zum Gewinnspiel

SG Sonnenhof Großaspach – VfL Nagold 5:1 (4:0). Die Großaspacher U17 übernahm bei ihrem Heimspiel in der Verbandsstaffel Nord von Beginn an die Initiative und stellte mit einem Doppelpack von Tarik Kudic (11./13.) frühzeitig alle Weichen auf Sieg. Kudic war weiterhin nicht für die gegnerische Abwehr einzufangen und erhöhte in der 24. Minute auf 3:0.

Mit konsequentem Umschalten nach einem gegnerischen Ballverlust und blitzschnellem Überbrücken des Mittelfelds wurde der VfL Nagold immer wieder in große Verlegenheit. "In dieser Phase war uns Großaspach in allen Belangen überlegen", bedauerte der Nagolder Trainer Norman Blum. Erst nach und nach schwamm sich der VfL etwas frei und kam durch Tobias Wick (27.) zu einer Großchance. Wick scheiterte allerdings am aufmerksamen gegnerischen Torhüter Marvin Kielkopf.

Vier Minuten später erhöhte Daniel Sanchez auf 4:0 für die aggressiv spielenden Großaspacher, die sich weitere Chancen erspielten und durch den vierten Treffer von Kudic (53.) sogar auf 5:0 erhöhten. Den Nagolder Ehrentreffer erzielte Tobias Essig (58.).

VfL-Trainer Blum kommentierte am Ende die Begegnung: "Es war eine verdiente Niederlage. In der zweiten Halbzeit haben wir allerdings Moral gezeigt und uns ein paar gute Chancen herausgespielt. Das Spiel hätte somit durchaus auch noch 3:5 oder 4:5 ausgehen können." Tore: 1:0 (11.) Tarik Kudic; 2:0 (13.) Tarik Kudic; 3:0 (24.) Tarik Kudic; 4:0 (31.) Daniel Sanchez; 5:0 (53.) Tarik Kudic; 5:1 (59.) Tobias Essig. VfL Nagold: Jonas Schaible, Louis Brünz, Marc Rück, Andreas Brenner (41. Jonny Rothfuß), Marius Bürkle, Aaron Wagner, Leon Schaber, Tobias Wick (41. Tobias Essig), Muhammed Uyar (41. Julian Stauch), Johannes Fleischle (21.Matthias Rauser), Niko Steudinger.  Bereits am heutigen Mittwoch (19 Uhr) steht für die Nagolder U17 mit dem Heimspiel im WFV-Pokal gegen den VfL Pfullingen aus der Verbandsstaffel Süd das nächste Pflichtspiel an. "Wir haben momentan alle Spieler an Bord. Von daher werden wir gegen Pfullingen rotieren, so dass auch andere Akteure einmal Spielzeit bekommen", sagt Blum.

Artikel bewerten
0
loading
 
 

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
  1. null

loading