Die 08-A-Junioren – hier Nico Kroh – wollen in Pfullendorf jubeln. Foto: Roland Sigwart Foto: Schwarzwälder Bote

Jugendfußball: 08 empfängt Spitzenreiter

In den Jugend-Verbandsligen steht am Wochenende der nächste Spieltag für die Villinger A- und B-Junioren mit jeweils attraktive Aufgaben an. Die C-Junioren des FC 08 sowie die B-Junioren der SG Bräunlingen haben spielfrei.

A-JUNIOREN VERBANDSLIGA SC Pfullendorf – FC 08 Villingen (Sonntag, 15.30 Uhr). Als Spitzenreiter reist das Team von Trainer Reiner Scheu zum Tabellensechsten nach Pfullendorf. Vor drei Wochen war die erste Partie dort aufgrund eines Corona-Verdachtsfalles verlegt worden. Dann schieden die Villinger A-Junioren vor zehn Tagen in der zweiten SBFV-Pokalrunde in Pfullendorf mit 1:5 sang- und klanglos gegen den SCP aus. Also ist für die Gäste noch eine ziemlich große Rechnung am Sonntag offen. Der FC 08 kommt als Tabellenführer, zeigt aber viel Respekt. "Pfullendorf hat eine athletische Truppe, die uns das Leben wieder schwer machen kann. Wir müssen eine gute Leistung dort bringen, um etwas mitzunehmen", betont Reiner Scheu.

B-JUNIOREN VERBANDSLIGA FC 08 Villingen – SF Eintracht Freiburg (Sonntag, 13.30 Uhr). Die Villinger B-Junioren sind Tabellenzweiter mit 16 Punkten – Freiburg ist Erster (17). Beide Teams sind noch ungeschlagen. 08-Coach Daniel Miletic zeigt sich mit den ersten Saisonwochen seines Teams sehr zufrieden und freut sich mit seinen Jungs nun auf die erste große Herausforderung in dieser Runde. Es ist fest davon auszugehen, dass beide Teams spiel-taktisch den Weg nach vorne gehen werden und Kleinigkeiten diese Spitzenpartie entscheiden. "Meine Jungs haben auch in dieser Woche wieder gut trainiert und wissen, was auf dem Spiel steht. Gewinnen wir, können wir uns vorne in der Tabelle erst einmal etwas Luft verschaffen", tippt Daniel Miletic auf ein sehr intensives und interessantes Top-Duell im Friedengrund.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: