Marius Stoll Foto: Schwarzwälder Bote

Marius Stoll wird kommende Saison Trainer bei der SpVgg Bad Teinach-Zavelstein

Marius Stoll wird kommende Saison Trainer bei der SpVgg Bad Teinach-Zavelstein in der Fußball-Kreisliga B Staffel 2.

Marius Stoll löst damit den vereinsinternen Interims-Trainerstab mit Alexander Schönthaler, Alexej Kellermann und Roland Kaiser ab. Der aus der Jugend der SpVgg Berneck/Zwerenberg stammende 29-Jährige spielte beim SV Gültlingen, dem SC Neubulach und den SF Salzstetten. Dabei sammelte er unter anderem auch Bezirksliga-Erfahrung. Momentan spielt er bei der SG Neuweiler/Oberkollwangen und ist dort auch im Trainerstab tätig. Den Verantwortlichen der SpVgg Bad Teinach-Zavelstein war laut einer Pressemitteilung schnell klar, dass Marius Stoll der richtige für diese Aufgabe sei. Nicht nur seine Fußball-Philosophie, sondern auch seine Art würden überzeugen. Man sei sich sicher, dass er zum Verein passt. In der Mitteilung heißt es weiter: "Marius Stoll übernimmt eine junge Truppe, die in dieser Saison viel Licht und Schatten zeigte. Vor allem die Integration der jungen Spieler wird eine seiner Hauptaufgaben sein. Kontinuierliche Verbesserung des Teams und der Einzelspieler sollen den Verein wieder in die vordere Tabellenregion führen."